Connect with us

Fußball

Offensiv-Feuerwerke: DGF Flensborg und SG Nordau mit hohen Siegen

Das Fernduell um die Meisterschaft in der Kreisliga NW bleibt spannend. DGF Flensborg und die SG Nordau zündeten am Wochenende beide ein Feuerwerk an Toren und siegten jeweils mit 6:0.

Published

on

Szene aus dem Hinspiel. Archiv-Foto: TNS Sports HD

Nachdem DGF Flensborg letzte Woche patzte, ist die Mannschaft von Trainer Peter Feies zurück in der Erfolgsspur. Auswärts gab es gegen SZ Arlewatt einen klaren 6:0 Sieg. Mitte der ersten Halbzeit eröffnete Stürmer Felix Bülo den Torregen. Nur fünf Minuten später, in der 39. Spielminute, erhöhte Sandi Duratovic auf 2:0. So ging die SdU-Mannschaft mit einer komfortablen zwei Tore Führung in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit war gerade wieder angepfiffen, da zappelte der Ball wieder im Netz. Torschütze war erneut Felix Bülo. Schon in der 48. Spielminute folgte das 4:0 für DGF, Torschütze diesmal wieder Sandi Duratovic.
In der Schlussphase schraubte der DGF das Ergebnis nochmal in die Höhe. Erst traf Tim Fries in der 86. Spielminute, dann auch noch Stefan Ottsen.

6:0 Erfolg auch für die SG Nordau

Ebenfalls mit 6:0 gewann die SG Nordau. Bereits im der 12. Spielminute traf Kim Neumann zum 1:0 gegen die zweite Mannschaft des TSV Nordmark Satrup. Mitte der ersten Halbzeit erhöhte Christoph Ruback auf 2:0. Kurz vor der Halbzeitpause dann das 3:0 für die SG Nordau, Torschütze war Kevin Prang.

 

Auch in der zweiten Halbzeit brannte die SG Nordau ein Offensivfeuerwerk ab. Kurz nach der Halbzeitpause traf Kilian Kurzbach zum 4:0. In der 56. Spielminute dann schon der nächste Treffer, Christoph Ruback mit seinem zweiten Treffer zum 5:0. Den Schlusspunkt setzte Volker Hansen, der zum 6:0 Endstand traf.





Advertisement
Advertisement

Aktuell

Advertisement

Facebook

Advertisement

Termine

Beliebt

Du bist offline