Anzeige

Ohne Siege: Nicht viel zu holen für Flensburger Teams

SC Weiche 08 rettet einen Punkt gegen 96

Für den SC Weiche Flensburg 08 läuft es in der noch jungen Regionalliga-Saison weiterhin nicht optimal. Gegen Hannover 96 II rettete der amtierende Meister noch einen Punkt.
In der zweiten Hälfte gingen in der 55. Minute die Gäste durch Uffe Manich Bech in Führung. Für Weiche traf Gokay Isitan in der 76. Minute zum 1:1 Endstand. Nach fünf Spielen befindet sich der SC somit nur im Tabellenmittelfeld auf Platz 8, während alle anderen Teams sogar bis zu drei Spiele weniger ausgetragen haben.

Niederlage für Weiche II, Remis für den TSB

Der TSV Kropp hat sich nach der 0:4 Pleite gegen den TSB Flensburg erholt und macht es gegen das zweite Flensburger Team, den SC Weiche Flensburg 08, besser.
Für das Team von Thomas Seelinger kam es gleich zu Beginn knüppelhart. Nach nur sechs Minuten lagen sie nach einem Doppelschlag von Torben-Christopher Hindersmann (2. und 6. Minute) mit 0:2 zurück. Da passte es auch ins Bild, dass Sebastian Kiesbye in der 11. Minute nur den Außenpfosten bei einem Strafstoß für Weiche 08 traf.
In der zweiten Hälfte konnten die Flensburger zwar in der 73. Minute durch Tobias Zuth auf 1:2 verkürzen, lange hielt die Freude aber nicht, denn Jonas Schomaker brachte Kropp nur zwei Minuten später mit 3:1 in Führung. Den Endstand markierte Zuth durch sein zweites Tor in der Nachspielzeit. Die Punkte blieben aber in Kropp.

Der TSB Flensburg musste zeitgleich bei Eutin 08 ran und geriet in der 24. Minute durch Sebastian Witt in Rückstand. Ein Elfmeter für den TSB, verwandelt von Ex-08-Torjäger Nicholas Holtze, sorgte in der 60. Minute für den Ausgleich und gleichzeitigen Endstand der Partie.

Bahr-Tor reicht Stjernen nicht

In der Landesliga Schleswig musste IF Stjernen Flensborg gegen den TSV Altenholz ran. Nach gut 30 Minuten ging die Heimmannschaft durch Nico Haberl in Führung, baute in der 36. Minute ihren Vorsprung durch Jonas Schäfer auf 2:0 aus.
In der zweiten Halbzeit kämpfte sich Stjernen zurück und zeigte Kampfgeist. Julian Bahr gelang in der 53. Spielminute durch einen Winkeltreffer der Anschluss. Doch leider war für Stjernen nicht mehr zu holen, stattdessen erhöhte der TSV Altenholz gut zehn Minuten später zum 3:1 Endstand.

Am Dienstag trifft IF Stjernen im Kreispokal auf Liga-Konkurrent TSV Friedrichsberg-Busdorf, die ihre ersten beiden Spiele in der Liga verloren. Anpfiff ist um 19 Uhr im Engelsby-Centret.

Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?