Connect with us

Mix

OstseeMan 2019: Till Schramm holt sich seinen Titel zurück

Till Schramm konnte beim 18. OstseeMan erfolgreich Revanche an Christian Altstadt nehmen. Der Kölner holte sich seinen Titel zurück und feierte somit seinen vierten Sieg in Glücksburg. Bei den Damen konnte Jenny Schulz ihren Titel von 2018 erfolgreich verteidigen.

Published

on

Till Schramm
Till Schramm erkämpfte sich auf der Ironman-Distanz seinen Titel zurück. Foto: SPEEDPhotos.de

Mit einem neuen persönlichen Streckenrekord hat sich der Kölner Till Schramm seinen Titel beim OstseeMan Triathlon in Glücksburg zurückgeholt. Nach 8 Stunden, 24 Minuten und 11 Sekunden kam Schramm als erster, zusammen mit seinem Sohn Theo, ins Ziel und gewann zum vierten Mal die Ironman-Distanz in Glücksburg. Zweiter wurde Vorjahressieger Christian Altstadt aus Erfurt mit einer Zeit von 08:40:15.
Erst auf der Laufstrecke konnte Schramm das spannende Duell für sich entscheiden, nachdem die beiden Konkurrenten beim Schwimmen und beim Radfahren fast identische Zeiten ablieferten. Seinen Sieg widmete Schramm, der erst am Mittwoch noch kurzfristig für den OstseeMan gemeldet hatte, den Drittplatzierten des Vorjahres, Dirk Hansen, der nur wenige Wochen vor dem OstseeMan durch einen tragischen Unfall verstarb. Zu seinem Ehren wurde vor dem Start 90 Sekunden lang stehend von allen Athleten und Zuschauern applaudiert.
Dritter auf der Ironman-Distanz wurde der Niederländer Bert Van Veen, der gut 25 Minuten nach Altstadt die Ziellinie überquerte.

“Der Till hat mich heute mental einfach geknackt”

“Mein Sohn Theo fragte mich: “Papa, gewinnst du auch noch mal?”, berichtete Schramm im Zielinterview mit “The Voice” Andy Kauffmann, der zuvor eine Durststrecke von 1,5 Jahren durchlebt hatte. Somit war er sichtlich erleichtert, dass es nun endlich wieder mit einem Titel geklappt hatte, nachdem er auch lange Zeit mit Verletzungen zu kämpfen hatte.
Altstadt erkannte seine Niederlage sportlich fair an, sagte im Ziel: “Der Till hat mich heute mental einfach geknackt, er ist so schnell angelaufen.”

Impressionen

Jenny Schulz verteidigt Titel

Bei den Frauen setzte sich Titelverteidigerin Jenny Schulz mit neuer Bestzeit von 09:12:03 erneut durch und konnte ihren zweiten Titel beim OstseeMan feiern. “Es war super schön. Richtig Gänsehaut bekommt man hier”, sagte die Siegerin, angesprochen auf die Atmosphäre auf der Laufstrecke, die ihr heute am meisten Spaß brachte.
Zweite wurde Nicole Klein, den dritten Platz feierte Bianca Grosse.

Auf der Mitteldistanz setzten sich Luca Heerdt (04:00:55) und Leonie Konczalla (04:15:49) durch. Bei den Staffeln konnte sich der Borener SV (Männer), Team Dirkshof (Frauen) und Balzersen SV Enge-Sande (Mix) durchsetzen.





Advertisement

Beliebt