Connect with us

Fußball

TSV Nordmark Satrup verdirbt Collegia Jübek die Landesliga-Premiere

Der TSV Nordmark Satrup konnte am Sonntag das Derby gegen Aufsteiger TuS Collegia Jübek mit einem klaren 3:0 (2:0) für sich entscheiden.

Published

on

Foto: Anne-Katrin Hansen

Die Landesliga-Premiere hatte sich TuS Collegia Jübek sicher anders vorgestellt. Im Derby gegen den TSV Nordmark Satrup kassierte der Aufsteiger eine 0:3 (0:2) Niederlage im heimischen Stadion.

Mit gut zwanzig Minuten Verspätung, Satrup hatte keine Auswärts-Trikots dabei, startete das Spiel in Jübek. Rund 250 Zuschauer kamen, um sich dieses Spiel anzuschauen. Zunächst hatten die Gastgeber auch mehr Ballbesitz und konnten das Spiel in die Hälfte der Gäste verlagern, diese hatten wiederum die besseren Chancen. Kurz vor der Pause bekam Jübek dann eine kalte Dusche verpasst. Zunächst traf Lasse Petersen in der 39. Minute zur Satruper Führung. In der Nachspielzeit erhöhte Satrups Top-Torjäger Ken Dikun zum 0:2 Pausenstand aus Sicht von Collegia Jübek. Fast wäre es noch dicker für die Mannschaft von Trainer Guido Gehrke gekommen, bei einem weiteren Treffer standen die Gäste allerdings im Abseits. Somit ging es mit einem 0:2 in die Pause.

Impressionen vom Spiel

Satrup lässt hinten nichts zu

Nach dem Seitenwechsel versuchte Jübek das Spiel zu drehen, konnte aber trotz viel Ballbesitz keine nennenswerten Torchancen kreieren. In der 86. Minute machte dann Christian Reimer den Deckel drauf. Er traf zum 3:0 für den TSV Nordmark Satrup und sorgte für die ersten drei Saisonpunkte.

Bereits am Mittwoch gibt es für Collegia Jübek beim TSV Rantrum die nächste Möglichkeit zu punkten. Nordmark Satrup hingegen empfängt die junge Mannschaft von IF Stjernen Flensborg. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.





Advertisement

Beliebt