Connect with us

Mix

OstseeMan 2019: Titelverteidiger sind wieder am Start

Am 4. August geht der 18. OstseeMan Triathlon in Glücksburg über die Bühne. Mit dabei sind wieder die Titelverteidiger Jenny Schulz und Christian Altstadt. Überraschend ebenfalls am Start ist der mehrfache Champion aus Köln, Till Schramm.

Published

on

OstseeMan
Till Schramm, Reinhard Husen und Titelverteidiger Christian Altstadt. Foto: SPEEDPhotos.de

Zurück zu den Wurzeln heißt es bei der 18. Auflage vom OstseeMan Triathlon 2019 in Glücksburg. Am 4. August gehen wieder rund 1.500 Athleten an den Start und werden von tausenden Fans an der Strecke angefeuert.

Im Mittelpunkt stehen dann wieder die Athleten der Ironman-Distanz. Sie werden 3,8 km in der Ostsee schwimmen, 180 km mit ihrem Rad durch Glücksburg und Angeln fahren und 42,195 km Laufen – bis sie sich schlussendlich im Ziel an der Strandpromenade feiern lassen dürfen. Hier wartet wieder das eingespielte Moderations-Duo Andy „The Voice“ Kauffmann und Maike Jäger.
Seit dem vergangenen Jahr findet auch der OstseeMan 113, also die Mitteldistanz in Glücksburg statt. In diesem Jahr erfolgt der Start allerdings früher, bereits zwanzig Minuten nach dem Startschuss für die Langdistanz, der traditionell um Punkt 7 Uhr erfolgt. Dadurch wird es zunächst zwar voller auf der Strecke, aber auch die Zieleinläufe der Sieger verschieben sich dadurch deutlich. Die letzten Stunden des Events werden dann allein den Eisenmännern- und Frauen der Langdistanz gehören.
Auch bei der Streckenführung gibt es eine Änderung, auf Grund von Bauarbeiten wird die Radstrecke wieder wie früher schon über Holnis führen.

Spannende Rennen werden erwartet

Mit am Start sind auch die Vorjahressieger Christian Altstadt und Jenny Schulz (Foto oben). Mit dem Zieleinlauf des Siegers ist voraussichtlich gegen ca. 15.40 Uhr zu rechnen. Zielschluss ist um 22 Uhr, dann findet auch das beliebte Feuerwerk im Areal des Zielbereichs statt. Ein Jahr Pause wollte sich der dreifache OstseeMan-Champion Till Schramm gönnen. Der Kölner wollte neue Kraft sammeln, um dann wieder einen neuen Angriff auf den Titel zu starten. Kurzfristig entschied sich Schramm aber um und wird nun doch wieder an den Start gehen und für ein spannendes Rennen sorgen.

Neben den Top-Athleten stürzen sich rund 800 Einzelstarter in das Abenteuer OstseeMan. Hinzu kommen 600 Staffel-Starter.
Die Sieger dürfen sich über ein Preisgeld von 1.500 Euro freuen, erfolgt der Zieleinlauf unter 9 bzw. 10 Stunden gibt es zusätzlich noch eine Bonus-Prämie. Fällt ein neuer Streckenrekord, gibt es ebenfalls 500 Euro oben drauf.

Neuer Partner für die OstseeKids

Auch am Samstag lohnt sich bereits ein Besuch in Glücksburg. Ab 14 Uhr sind wieder die „OstseeKids“ gefragt. Neuer Namensgeber der Nachwuchsveranstaltung ist das Glückselig Strandrestaurant in der Schwennaustraße. Eine kostenlose Anmeldung für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ist online möglich oder noch bis zu einer Stunde vor Beginn im Zielbereich. Ab 16:30 Uhr wird dann der 2. Frauenlauf gestartet.

Alle Infos gibt es unter www.ostseeman.de


Dieser Artikel erschien in unserer Printausgabe Juli/August 2019




 

Advertisement

Beliebt