Johannsen und Andresen ersetzen Lorenz und Hannemann

Personelle Veränderungen ab der neuen Saison beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm

veröffentlicht am

Zur neuen Saison wechselt das aktuelle Trainerteam Leif Johannsen und Carsten Andresen ins Management. Sönke Lorenz und Torge Hannemann geben ihre Ämter ab.

Risum-Lindholm – Wenn die Saison in der Flens-Oberliga in diesem Jahr weitergeht, dann kämpft der SV Frisia 03 Risum-Lindholm um den Klassenerhalt. „Wir sind stolz, dass bereits viele Spieler ligaunabhängig für die Spielzeit 23/24 zugesagt haben. Das zeugt von Loyalität und der Lust auf unsere Farben“, teilte der Verein mit und bleibt dabei zuversichtlich Ende Mai die nötigen Punkte für den Verbleib in der Liga auf dem Konto zu haben.

Zur neuen Saison 2023/24 wird es jedoch große personelle Veränderungen im Umfeld der Mannschaft geben. Für das Trainerteam Leif Johannsen und Carsten Andresen wird dann bereits wieder Schluss sein. Nach dem Rücktritt von Dennis Peper und Bernd Ingwersen, folgten sie erst Ende Oktober der Interims Lösung Hannemann/Lorenz. Zur neuen Saison wird das Duo erneut Torge Hannemann und Sönke Lorenz beerben, die von ihren Ämtern als Ligamanager bzw. Sportlicher Leiter auf eigenen Wunsch zurücktreten werden. „Die beiden haben in den letzten Jahren viel Kraft und Fleiss für unsere Farben investiert und so einiges bewegt“, heißt es in der Mitteilung in den sozialen Medien.

 Neues Trainerteam für die neue Saison

Während Leif Johannsen neuer sportlicher Leiter wird, übernimmt der aktuelle Co-Trainer das Amt des Ligamanagers. Stefan Osbahr bleibt Ligaobmann.

Die Suche nach einem neuen Trainerteam läuft bereits. “Wir haben wirklich eine tolle Mannschaft und sind motiviert im ersten Halbjahr mit den Jungs auf Punktejagd zu gehen. Gleichzeitig werden wir aber schon sicherstellen, dass wir für die nächste Saison gut aufgestellt sein werden – ligaunabhängig“, sagen Leif Johannsen und Carsten  Andresen. „Jetzt werden wir als Trainerteam nochmal ein halbes Jahr viel investieren bevor wir dann im Hintergund für eine gute sportliche Ausrichtung sorgen werden. Wir haben bereits eine Vorstellung wie dies aussehen kann und freuen uns auf die Zusammenarbeit innerhalb des Vereins um gemeinsam unser geliebtes Hobby Fußball zu leben!“ (msc)





Mehr zum Thema

Hochverdienter Sieg vom SC Weiche Flensburg 08 II gegen den Oldenburger SV

Der SC Weiche Flensburg 08 II hat weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Gegen den Oldenburger SV verdiente sich die Elf von Tim Wulff einen 2:0 (1:0) Sieg.

Im letzten Heimspiel: TSB Flensburg bezwingt den PSV Neumünster

Der TSB Flensburg setzte sich am Samstag gegen Tabellennachbar PSV Neumünster durch und verringerte den Abstand auf vier Punkte.  Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm hatte erwartungsgemäß bei Spitzenreiter FC Kilia Kiel keine Chance.

Nach wichtigem Sieg: SV Frisia 03 Risum-Lindholm zurück im Spiel

Yago Heider erzielte beim beim 2:1 Heimsieg gegen Inter Türkspor Kiel nicht nur Frisias Führungstreffer, sondern holte auch den Elfmeter heraus.

90 Minuten Dominanz, aber keine Punkte für den TSB Flensburg

Der TSB Flensburg kassierte beim Oldenburger SV eine unnötige Niederlage.