Zwei späte Treffer von Henningsen

Pokal-Aus gegen die FSG Ostseeküste: IF Stjernen scheitert im Nebel von Kappeln

veröffentlicht am

IF Stjernen Flensborg hat das erste Pflichtspiel des Jahres verloren. Im Kreispokal-Viertelfinale unterlagen die Flensburger der FSG Ostseeküste durch zwei späte Gegentreffer.

Kappeln – Nach dem Sieg gegen Slesvig IF im Achtelfinale ist der FSG Ostseeküste der nächste Überraschungssieg gegen einen Landesligisten geglückt. Doch IF Stjernen Flensborg reiste mit einer Not-Elf an, unter den zwölf Spielern befanden sich zwei Torhüter und drei Jugendspieler. So war die Elf von Lars Meyer weit entfernt davon als großer Favorit aufzutreten. Bis auf eine brenzlige Situation in der ersten Spielminute, ließen die Gäste dennoch wenig zu. Selbst wartete man geduldig auf den Treffer, der den Sieg bringen sollte. 

Henningsen schießt die Ostseeküste ins Halbfinale

Im zweiten Durchgang gelang IF Stjernen dann auch das Tor durch Kim Nitschke (58. Minute), doch das Glück war an diesem Abend im Nebel von Kappeln auf Seiten der Gastgeber. Nachdem Torwart Rico Nommensen als Feldspieler eingewechselt werden musste (72.), verursachte IF Stjernen einen Elfmeter, der die Ostseeküste zurück ins Spiel brachte. Jakob Henningsen verwandelte in der 82. Minute zum 1:1 Ausgleich. Getragen von der Euphorie des Ausgleichs gelang Hennigsen in der Schlussminute dann auch noch der Siegtreffer. Somit jubelten die Gastgeber am Ende im Nebel von Kappeln und feierten ihren Einzug ins Pokal-Halbfinale.

Stjernen-Trainer Lars Meyer konnte seiner Mannschaft dabei nicht mal einen Vorwurf machen, denn die zwölf Spieler, die anwesend waren, zeigten alle eine ansprechende Leistung. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup ist der „Meister der Meister“

Klassenerhalt, Flens-Cup-Sieger und qualifiziert für den Landespokal. Besser hätte sich Sönke Müller seinen Abschied vom TSV Nordmark Satrup nicht vorstellen können.

TSB Flensburg zieht souverän ins Pokalfinale ein

Titelverteidiger TSB Flensburg steht erwartungsgemäß erneut im Endspiel des Kreispokals. Am Feiertag gewann die Elf von Gramoz Kurtaj bei Verbandsligist DGF Flensborg klar mit 9:1 (2:1).

Liga- und Pokaldebakel für den SV Frisia / Stjernen verliert SdU-Derby

Für IF Stjernen Flensborg und den SV Frisia 03 Risum-Lindholm gab es am Wochenende keine Punkte in der Landesliga. Für die Nordfriesen folgte zudem noch ein Debakel im Pokal.

Nach ihren Triumphen: So geht es im Pokal für DGF und Nordau weiter

Am 3. Oktober soll das Viertelfinale im Kreispokal ausgetragen werden. Mit dabei sind dann noch der TSB Flensburg,...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.