Connect with us

Fußball

Punkteteilung zum Abschluss für Weiche II, Sohrweide mit Treffer zum Abschied

Lasse Sohrweide bereitet sich mit einem letzten Tor den perfekten Abschied vom TSB. Für die zweite Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08 II reichte es nur zu einem Remis.

Published

on

Abschiedsgeschenke für Rathmann, Kiesbye, Waskow, Hylla und Feilner. Foto: SPEEDPhotos.de

Die Oberliga-Fußballer des SC Weiche Flensburg 08 haben einen perfekten Saisonabschluss verpasst. Die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger kam im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TSV Lägerdorf nicht über ein 1:1 Remis hinaus.

Impressionen vom Spiel

Von Anpfiff an war der SC die dominierende Mannschaft und konnte sich schnell gute Chancen herausspielen.
Nach einer Viertelstunde hatten Flemming Barth und Brian Jungjohann denn Führungstreffer auf dem Fuß, beide scheiterten aber knapp. Mitte der ersten Halbzeit die mehr als verdiente Führung. Über Martin Pitter kam der Ball zu Barth, der bediente Waskow. Der erzielte mit einem Flachschuss in die rechte Ecke das überfällige 1:0.
Vor der Halbzeitpause hatte der SC sogar noch weitere Chancen auf einen zweiten Treffer. Kapitän Thomas Carstensen und Torjäger Sebastian Kiesbye konnten diese aber nicht nutzen, so gingen die Hausherren nur mit einer 1:0 Führung in die Kabine.

Über weite Strecken der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer dann ein anderes Spiel zu sehen. Der SC zog sich immer mehr zurück und die Gäste aus Lägerdorf kamen besser ins Spiel. In der 72. Spielminute wurde das bestraft, Yanneck Kuhr erlief einen Fehlpass und konnte zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit nochmal die große Doppelchance für den SC auf den Sieg. Carstensen traf aber nur den Pfosten und Pitter scheiterte aus kurzer Distanz am Torwart der Gäste. So blieb es bei der Punkteteilung.

 

Sohrweide trifft zum Abschied

Erfolgreicher verlief der letzte Spieltag hingegen für den TSB Flensburg. Mit einem 1:0 Heimsieg über den VfR Neumünster sicherte sich die Mannschaft von Trainer Jan Hellström die Vize-Meisterschaft. Das Tor des Tages erzielte der scheidende Kapitän Lasse Sohrweide. In seinem letzten Spiel für den TSB wurde er gebührend gefeiert, ein toller Abschied. Er erzielte das 1:0 in der 30. Spielminute. Später hatte er sogar noch die große Chance einen Doppelpack zu schnüren, er setzte aber einen Elfmeter an den Außenpfosten.

Impressionen vom Spiel

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nicht besser aber hitziger. Auf dem Rasen kam es zu kleinen Handgemengen, VfR-Stürmer Fiete Blunck sah sogar die Gelb-Rote Karte. So brachte der TSB mit einem Mann mehr den Sieg über die Zeit und durfte sich nach dem Schlusspfiff über eine überragende Rückrunde und die Vize-Meisterschaft freuen.
Auch Lasse Sohrweide war mit seinem letzten Spiel im TSB-Dress zufrieden: “Für mich persönlich war es ein sehr schöner Abschied, welcher durch eine mega Abschlussfeier gekrönt wurde.”





Advertisement

Beliebt