Connect with us

Fußball

SC Weiche Flensburg 08 jubelt, SG DGF/Stjernen rutscht in den Tabellenkeller

Die SG DGF/Stjernen kommt einfach nicht in Fahrt. Im fünften Spiel kassierte die Mannschaft von Sven Fehlhaber bereits die vierte Saisonniederlage. Besser lief es in der Regionalliga für den SC Weiche Flensburg 08. Gegen FT Braunschweig gab es den zweiten Sieg zu feiern.

Published

on

Für die SG DGF/Stjernen ging es in den Tabellenkeller. Archiv-Foto: TNS Sports

Zweiter Saisonsieg für den SC Weiche Flensburg 08

Großer Jubel bei den A-Junioren vom SC Weiche Flensburg 08. Nachdem in der Vorwoche schon ein Sieg verdient gewesen wäre, schaffte das Team von Wolfgang Empen beim FT Braunschweig nun den verdienten “Dreier”. Das Spiel wurde bereits in den ersten 45 Minuten entschieden. Zunächst brachte Paul Fröhlich die Flensburger mit 1:0 in Führung, ehe Julio Rodrigues in der 33. Minute ausgleichen konnte. Der SC konnte aber nachlegen, Flemming Westensee traf nur vier Minuten später zur erneuten Gästeführung. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte John-Frederik Dethlefs noch auf 3:1 für den SC Weiche Flensburg 08 erhöhen.

In den zweiten 45 Minuten konnten die Flensburger ihren Vorsprung behaupten. In der 70. Minute wurde es aber nochmals spannend, als Thorben Gerth der Anschlusstreffer zum 2:3 gelang. Die Flensburger ließen sich den Sieg aber nicht mehr nehmen und sind nun im dritten Spiel ungeschlagen und kommen damit auf sieben Punkte.

SG DGF/Stjernen rutscht in den Tabellenkeller

In der Oberliga Schleswig-Holstein wird es für die A-Jugend der SG DGF/Stjernen zunehmend brisanter. Am Wochenende verlor das Team von Sven Fehlhaber erneut auf heimischen Platz mit 1:3 (1:1) gegen den TSV Kronshagen. Es war die vierte Niederlage im fünften Spiel.

Zunächst führte ein Strafstoß in der 14. Minute zum 0:1 Rückstand, Arda Ökzan verwandelte für die Gäste. Wenig später kam die SG DGF/Stjernen aber zurück, Henrik Lassen gelang in der 22. Minute der Ausgleich. Mit einem 1:1 ging es dann auch in die Pause.

Hattrick für Ökzan

Im zweiten Durchgang war es erneut Ökzan, der die Gäste aus Kronshagen wieder in Führung schoss. Es sollte nicht sein letzter Treffer des Spiels bleiben. In der 72. Minute verursachte die Spielgemeinschaft erneut einen Elfmeter, den Arda Ökzan erneut verwandeln konnte.
Die SG DGF/Stjernen rutscht somit mit drei Punkten auf den vorletzten Tabellenplatz, liegt nur auf Grund des besseren Torverhältnis noch vor der JFV Hanse Lübeck.





Advertisement

Beliebt