SC Weiche Flensburg 08 zurück in der Erfolgsspur

Christopher Kramer feierte seine ersten Saisontore. Foto: SPEEDPhotos.de

Der SC Weiche Flensburg 08 ist in der Regionalliga Nord zurück in der Erfolgsspur. Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Spieltag gegen den Hamburger SV II gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger gegen die Reserve von Holstein Kiel.

In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer im Manfred-Werner-Stadion keine Tore. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Damit war der SC gut bedient, musste Torwart Florian Kirschke doch zweimal in höchster Not retten.
In der zweiten Halbzeit waren gerade mal fünf Minuten gespielt, da durften die Anhänger des SC jubeln. Stürmer Christopher Kramer traf mit einem schönen Schuss ins lange Eck zur Führung. Eine Viertelstunde später war Kramer erneut zur Stelle und traf nach einer Flanke von Nico Empen zur 2:0 Führung. Sieben Minuten vor Ende der regulären Spielzeit gelang den Gästen aus der Landeshauptstadt noch der Anschlusstreffer.
In der Nachspielzeit erlöste Marcel Cornils aber die zitternden Fans des SC. Er traf zum 3:1 Endstand.

“Mich freut es extrem für Christopher Kramer”

“Man bekommt nichts geschenkt. Wir haben gut angefangen, aber dann den Faden verloren. Wir waren nicht gallig genug in der ersten Halbzeit. Wir hatten gehofft, dass wir die frischere Mannschaft wären”, sagte Seeliger auf der Pressekonferenz und lobte Torhüter Kirschke. “Wir haben in der zweiten Halbzeit mehr Zugriff aufs Spiel gehabt, hatten mehr Biss.” Erfreut war er auch über die geglückten Einwechslungen. “Mich freut es extrem für Christopher Kramer, der endlich seine ersten beiden Saisontore erzielt hat. Auch für Cornils freut es mich, dass er endlich mal seine Schnelligkeit ausspielen konnte.”
Über die weitere Saison sagte Seeliger: “Es wird keine einfachen Spiele geben. In der Regionalliga können alle Fußball spielen. Wir müssen Sorge dafür tragen, dass wir wenig Fehler machen.”