Verbandsliga Nord

Siege für DGF Flensborg und RB Obere Treene

veröffentlicht am

TNS SPORTS bereits ab 3 Euro/Monat im Jahresabo

Ein Elfmeter im letzten Moment bringt DGF Flensborg den Heimsieg über Schleswig 06.

Flensburg – Es war ein Geduldsspiel. Sowohl DGF Flensborg und Schleswig 06 wollten nicht in Rückstand geraten. “Für uns hatte das Spiel eine große Bedeutung,  dementsprechend waren wir bemüht, gerade Defensiv keine Fehler zu machen. Dies ist uns 90 Minuten gut gelungen, so haben wir nicht eine hundertprozentige Torchance zugelassen”, war DGF-Trainer Jens Fischer zufrieden. Allerdings stand auch die Schleswiger Abwehrkette tief und verteidigte gut. Torraumszenen gab es auf beiden Seiten kaum.

Elfmeter in der Nachspielzeit

Dies sollte sich auch im zweiten Durchgang nicht ändern, bis Jens Fischer seinen Trainerkollegen André Flieder aufs Feld schickte. “Spätestens mit seiner Einwechslung sind wir dann „all-in“ gegangen und hatten nominell vier Stürmer auf dem Platz.” Dennoch lief alles auf eine Punkteteilung hinaus. Doch ein unglückliches und unabsichtliches Handspiel auf Schulterhöhe, das jedoch die Körperfläche vergrößert hatte, wurde Schleswig 06 in der 91. Minute zum Verhängnis. Tim Meyer übernahm die Verantwortung und verwandelte nervenstark und souverän.

“Auch wenn uns spielerisch nicht viel gelungen ist, wurde dann zumindest unser Mut belohnt. Kein schöner Sieg, aber ein wichtiger im Kampf um Platz zwei. Nicht mehr, nicht weniger!”

Durch den Sieg kommt DGF Flensborg nun auf 16 Zähler und ist gleichauf mit Schleswig 06. 

30 Punkte in zehn Spielen für RB Obere Treene

Wyk auf Föhr – An der Tabellenspitze hat RB Obere Treene souverän den zehnten Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht. So ging es am Sonntag auf Tour nach Wyk auf Föhr. Zum bestmöglichen Zeitpunkt konnten aber zunächst die Gastgeber vom FSV Wyk-Föhr durch Tymoteusz Mikolaj Springer in Führung gehen (44.).

Wie in der Vergangenheit schon häufiger gesehen, drehte RB in den zweiten 45 Minuten aber auf und der wieder genesene Nico Empen drehte das Spiel. Zunächst gelang ihm in der 50. Minute der Ausgleich, zwei Minuten später Elvind Bajrami der Führungstreffer. Zwischen der 61. und 65. Minute gab es dann noch einen Empen-Doppelpack zum 4:1 Erfolg. Somit heißt es 30 von 30 möglichen Punkten für die Mannschaft von Sandro Holland, so wie er sich das erhofft hatte. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Aktuelle Ausgabe

Mehr zum Thema

Das letzte Mal Verbandsliga für den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde verabschiedet sich mit einer klaren 1:5 Niederlage gegen die SG Mitte NF aus der Verbandsliga Nord.

Klassenerhalt: Büdelsdorfer TSV rettet sich gegen den TSB Flensburg II

Durch einen Sieg gegen den TSB Flensburg II hat der Büdelsdorfer TSV den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord geschafft.

Nico Empen bringt RB Obere Treene den Sieg über die SG Nordau

250 Zuschauer wollten mit Rot Blau Obere Treene das Saisonfinale, die Meisterschaft und Verabschiedungen feiern. Auch für SG Nordau Trainer-Legende Marvin Kreutzer war es das letzte Spiel. 

TSB Flensburg II vermasselt DGF Flensborg das Saisonfinale

Für DGF Flensborg ist die Saison 2023/24 mit einer klaren Niederlage beim TSB Flensburg II zu Ende gegangen. Damit stehen auch Tim Meyer und Marcel Carstensen kurz vor ihrem Karriereende.