Souverän zum Titel: TSB Flensburg feiert den Sieg im Kreispokal

Der TSB Flensburg hat sich erwartungsgemäß den Sieg im Kreispokalfinale der Saison 2019/20 geholt. Im Endspiel, dass im Manfred-Werner-Stadion ausgetragen wurde, gewann die Mannschaft von Hoymar Sörensen mit 6:1 (3:1) gegen TuS Collegia Jübek.

Dabei ging es gut los für die Gehrke-Elf. Nach nur sechs Minuten holte Finn-Erik Horn einen Elfmeter für sein Team, der von Marcel Gimm zur Außenseiter-Führung verwandelt wurde.
Bis zur 20. Minute konnten die Jübeker, die auf Konter setzten, ihre überraschende Führung behaupten, dann glich Denny Pawlowski zum 1:1 aus. Fünf Minuten später hatte der Oberligist das Blatt dann endgültig gedreht, Nicholas Holtze erzielte den Führungstreffer. Ein unglückliches Eigentor von Vegard Niemann brachte dem TSB die 3:1 Pausenführung.

Souverän zum Titel

Auch im zweiten Durchgang blieb der TSB Flensburg Herr der Lage. In der 62. Minute traf Timo Carstensen zum 4:1 und nur zwei Minuten später schraubte Kapitän Arne Ingwersen das Ergebnis auf 5:1 hoch. Der letzte Treffer der Partie ging auf das Konto von Björn Lass, der in der 77. Minute zum 6:1 Endstand traf.

Somit konnte der TSB Flensburg erfolgreich den Pokal verteidigen und unter Flutlicht jubeln.





AKTUELL

Neue Trainingsanzüge für die Jugend vom FC Wiesharde

Die Jugend vom FC Wiesharde freut sich über neue Trainingsanzüge.

Nordfrauen gehen in Zwickau unter

Gegen BSV Sachsen Zwickau hatten die Nordfrauen vom TSV Nord Harrislee am Wochenende nicht den Hauch einer Chance.

Flensburgs Beach-Volleyball-Sensation

Bo Hansen und Hennes Nissen sind Flensburgs Beachvolleyball-Sensation. Im Sommer holten sie sich als 15-jährige die Vizemeisterschaft der Deutschen U18-Meisterschaft. TNS Sports stellt euch das starke Duo vor.

Charbel M Kponou: Ich habe schon angedeutet, was ich kann

Charbel Kponou vom TSV Nordmark Satrup im nospa Lockdown Talk.