Di, 16. August, 2022

Kreispokal 2022/23

Souveräne Siege von DGF Flensburg, SG Nordau und TSV Nordmark Satrup

Am Freitagabend haben sich die Favoriten in der zweiten Runde des Kreispokals souverän durchgesetzt. 

DGF Flensborg wieder in Torlaune

Obwohl DGF Flensborg kaum Testspiele bestreiten konnte (u.a. ein 14:0 gegen Weiche 3), lief es im Pokalspiel bei der SG Rundhof-Esgrus/Scheersberg von Beginn an rund. Schon in der dritten Minute gelang Abwehrspezialist Julian Nehrenst der Führungstreffer. Felix Bülo (25.), Rexhep Kabashi (28. u. 45.) und Fabian Schelper (44.) erhöhten zur Pause auf 5:0 für den Verbandsligisten. 
Im zweiten Durchgang kamen auch die Gastgeber zu zwei Erfolgserlebnissen. Zunächst traf Ronn Jessen in der 55. Minute, gefolgt von Christian Döhrwaldt in der 60 Minute. Aber auch DGF Flensburg konnte durch Bülo (58.) und Neuzugang Tim Meyer (75.) noch zwei Mal treffen.

SG Nordau ohne Gegentreffer

Ebenso souverän zog Ligakonkurrent SG Nordau in die nächste Runde ein und blieb dabei gegen den TSV Erfde ohne Gegentreffer. 
Im ersten Durchgang traf der neue Kapitän Christopher Langrzik (19.) für die Lindewitter. Im zweiten Durchgang feierten dann auch noch Niklas Carl (62. und 78.) und Marvin Gefke (76. und 84.) jeweils zwei Torerfolge. 

TSV Nordmark Satrup ohne Probleme 

Ebenfalls ohne Gegentreffer spielte Landesligist TSV Nordmark Satrup beim TSV Eintracht Eggebek. Bereits im ersten Durchgang konnte die Mannschaft von Trainer Bernd Hansen vier Tore bejubeln. Björn Laß (7. und 39.), Ken Dikun (44.) und Mats Petersen (45.) waren dabei die Torschützen.
Drei weitere Tore folgten in der zweiten Halbzeit. In der 54. Minute kam Laß zu einem weiteren Treffer. Noah Brieskorn traf in der 61. Minute zum 6:0. Den Abschluss markierte Luca Petersen in der 86. Minute zum 7:0 Endstand. Allerdings kassierte der TSV Nordmark Satrup in den zweiten 45 Minuten auch eine Gelb/Rote Karte durch Christian Reimer (57.) innerhalb weniger Sekunden wegen Meckerns.

FC Tarp-Oeversee kampflos weiter

Ebenfalls eine Runde weiter ist der TV Grundhof. Der Kreisligist siegte beim TSV Glücksburg 09 mit 3:0. Der SV Grün-Weiß Tolk setzte sich bei HKUF mit 5:2 durch. 
Der FC Tarp-Oeversee zieht kampflos ins Achtelfinale ein, da der FC Haddeby 04 am Samstag nicht antreten wird. (msc)

Die Spiele im Überblick

Samstag, 23.07.2022
14.00 Uhr SG Süderbrarup/Angeln – Slesvig IF 3:6

Donnerstag, 28.07.2022
19.30 Uhr VFB Schuby – IF Stjernen Flensborg 0:6

Freitag, 29.07.2022
19.00 Uhr SG Rundhof-Esgrus/Scheersberg – DGF Flensborg 2:7
19.00 Uhr TSV Glücksburg 09 – TV Grundhof 0:3
19.15 Uhr TSV Eintracht-Eggebek – TSV Nordmark Satrup 0:7
19.30 Uhr HKUF – SV Grün-Weiß Tolk 2:5
19.30 Uhr TSV Erfde – SG Nordau 0:5
19.30 Uhr MTV Meggerdorf – FSG Ostseeküste 0:2
19.30 Uhr FC Geest 09 – FC Ellingstedt-Silberstedt 1:10

Samstag, 30.07.2022
13.00 Uhr FC Haddeby 04 – FC Tarp-Oeversee (Nichtantritt Heim)
14.00 Uhr PSV Flensburg – TSV Kropp
14.30 Uhr TuS Dreising Havetoft – TuS Collegia Jübek
14.30 Uhr FC Wiesharde – Schleswig 06
15.00 Uhr FC Sörup-Sterup – TSV Großsolt-Freienwill

Sonntag, 31.07.2022
14.00 Uhr Roter Stern Flensburg – TSV Nord Harrislee

Mittwoch, 24.08.2022
19.00 Uhr TSV Friedrichsberg-Busdorf – TSB Flensburg





Anzeige

AKTUELL