Anzeige

1:0 gegen den FC Tarp-Oeversee

Sowada entscheidet das Topspiel für die SG Nordau

Ganz wichtiger Sieg für die SG Nordau: Im Topspiel der Verbandsliga-Nord gewann die Elf von Trainer Marvin Kreutzer gegen Tabellenführer FC Tarp-Oeversee knapp mit 1:0 (0:0).

Lindewitt – Die SG Nordau hält die Liga spannend und hat weiterhin alle Möglichkeiten auf die Meisterschaft, denn durch den Sieg gegen den Spitzenreiter aus Tarp sind die Lindewitter wieder bis auf einen Punkt an den FC herangekommen. Dementsprechend groß war auch der Jubel, als in der 50. Minute Mads Momme Sowada, der Top-Torjäger der Liga, das erlösende Tor erzielte. Es war das einzige in einer spannenden Partie.

Asmussen hält stark

Im ersten Durchgang hatten sich die Gäste, unterstützt von ihren Fans, gute Möglichkeiten erspielt, doch SG-Torhüter Jan Asmussen hatte einen Sahnetag erwischt und sich mehrfach auszeichnen können. Auf der anderen Seite gelang es der Heimmannschaft allerdings auch nicht die Tarper Abwehr und Torhüter Oliver Beuth zu überwinden.

Sowada mit der Entscheidung

So ging es torlos in die zweite Hälfte. Es lief die fünfte Minute nach Wideranpfiff, als Marvin Gefke einen Freistoß an der Mittellinie schnell ausführte und auf Christoph Ruback brachte, der den Ball schön in den Lauf von Mads Sowada lupfen konnte. Dieser gewann den Zweikampf gegen seinen Gegenspieler und konnte den Ball an Beuth vorbei ins Tor der Gäste einschieben. 

Hier geht’s zur Bildergalerie

SG Nordau – FC Tarp-Oeversee (09.10.2021)

Rote Karte für Hansen

Gut zehn Minuten später dann eine unschöne Szene. Nach einem von Kim Neumann abgewehrten Gäste-Angriff musste FC-Kapitän Sven Hansen nach nach einer Tätigkeit gegen Christopher Langrzik mit Rot vom Platz gestellt werden. Diese Schwächung konnte die SG Nordau nutzen und hatte insgesamt mehr vom Spiel. “Wir hatten gerade nach der roten Karte mehrfach gute Chancen auf das 2:0 liegen lassen, sodass es am Ende doch noch spannend wurde”, gab ein erleichterter SG-Trainer Marvin Kreutzer nach der Partie zu Protokoll. “Wir sind sehr froh über den Sieg! Es war ein offenes Spiel mit einigen Torchancen.” 

Nordau und Dörpum greifen nach der Tabellenführung

Bereits am Freitag geht es für die SG Nordau mit dem nächsten Topspiel weiter. Um 19.30 Uhr begrüßt die SG in Schafflund den SV Dörpum, der mit 16 Punkten nur einen Punkt hinter Nordau auf Platz drei liegt. Der Gewinner wird, zumindest kurzzeitig, die Tabellenführung übernehmen. Der FC Tarp-Oeversee kann sich diese am Samstag bei der SG Oldenswort-Witzwort allerdings direkt wieder zurückholen. (msc)





Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?