Connect with us

Mix

Taekwondo: Großer Prüfungstag für Kinder und Erwachsene

Beim TSB Flensburg absolvierten die jungen und älteren Taekwondoka ihre Gürtelprüfung erfolgreich.

Published

on

Foto: Privat

Nachdem die Kinder- und Jugendlichen bereits im zweiten Jahr Taekwondo beim TSB Flensburg unter der Leitung von Trainerin Laura Schocker (2. Dan) trainieren, ist nun auch das Erwachsenen-Training an den Start gegangen. Die olympische Kampfsportart Taekwondo (TKD) zeichnet sich durch Ausdauer, Schnelligkeit und Kraft aus. Neben Beweglichkeit und Koordination von Hand- und Fußtechniken wird auch Selbstverteidigung trainiert, wodurch Körpergefühl, Respekt, Fairness und Hilfsbereitschaft gefördert werden. „Über die Jahre zeigt sich immer wieder, dass sich Taekwondo besonders gut eignet, um beweglich und selbstbewusst zu werden. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich die Schüler durch das regelmäßige Training entwickeln“, so Trainerin Laura Schocker.

Gürtelprüfungen erfolgreich absolviert

Ende März fand die erste gemeinsame Gürtelprüfung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. 15 Prüflinge fanden sich in der Sporthalle der Goethe-Schule ein. Großmeister Momme Knutzen (8. Dan) aus Dänemark nahm die Prüfung ab und zeigte sich begeistert von der wachsenden Teilnehmerzahl.
Trotz der großen Aufregung haben alle Taekwondoka die Prüfung mit Erfolg abgelegt und dürfen ab sofort den nächsthöheren Gürtel tragen.
Auch die Trainer Hauke Gosau (3. Kup) und Laura Schocker (2. Dan) sind sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge: „Wir gratulieren ganz herzlich zum neuen Gürtel. Das war einmal mehr eine ganz tolle Leistung.“ Weitere Infos und Trainingszeiten gibt es unter www.tsb-flensburg.de zu finden. (hg/ls)


Dieser Artikel erschien in unserer Printausgabe Mai/Juni 2019




Advertisement

Beliebt