Testspiele vom Wochenende: Siege für DGF und Nordau, Harrislee und Wiesharde mit Niederlagen

Volker Hansen von der SG Nordau. Foto: TNS Sports

SG Süderbrarup/Angeln siegt gegen den FC Wiesharde

Am Sonntag musste Verbandsligist FC Wiesharde eine Niederlage bei der SG Süderbrarup/Angeln einstecken. Das von Kalle Stoppel trainierte Team konnte einen 0:1 Pausenrückstand in einen 3:1 Sieg umwandeln. Für die Handewitter traf zunächst Neuzugang Daniel Sekowski kurz vor Ende der ersten Hälfte. In der zweiten Halbzeit wurden keine drei Minuten gespielt, da fiel durch Philipp Eisenhut der Ausgleich. Bosse Backen (58. Minute) und Janik Buch (61. Minute) sorgten dann für den Sieg der Gastgeber.

DGF Flensborg mit Sieg über Frisia – TSV Nord Harrislee mit Niederlage

Auch der TSV Nord Harrislee musste eine Niederlage einstecken. Gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm verlor die Mannschaft von Patrick Schulte-Heuthaus und Henrik Johnsen mit 1:2 (0:1). Zunächst ging der TSV Nord durch Jan Sonnberg in der 27. Minute in Führung. Gegen Ende der zweiten Halbzeit drehte Frisia allerdings das Spiel. In der 72. Minute traf Momme Sönnichsen zum Ausgleich, Jannik Fust fünf Minuten später zum Sieg. Einen Tag zuvor verlor Frisia noch gegen DGF Flensborg mit 0:1. Das Tor der Gäste von der Marienhölzung erzielte Henrik Boennen in der 65. Minute.

SG Nordau holt 4:0-Sieg gegen den SV Dörpum

Ligakonkurrent SG Nordau konnte zu Hause einen Sieg gegen den SV Dörpum verbuchen. Neuzugang Moritz Christiansen brachte die Mannschaft von Marvin Kreutzer in der 13. Minute in Führung. Noch vor der Halbzeit erhöhte Volker Hansen zum 2:0 Pausenstand. In Halbzeit zwei konnte dann Torjäger Marvin Gefke zwei Tore bejubeln. Zunächst verwandelte er einen Strafstoß in der 49. Minute, kurz vor Schluss in der 86. Minute schraubte er das Ergebnis auf 4:0.