Vier Tore von Finn Lasse Brodersen

TSB Flensburg II überzeugt gegen den TSV Großsolt-Freienwill

veröffentlicht am

TNS SPORTS bereits ab 3 Euro/Monat im Jahresabo

Der TSB Flensburg II feierte am Samstag den achten Saisonsieg, holte zu Hause auf dem Schützenhof einen 6:0 (3:0) Erfolg über den TSV Großsolt-Freienwill.

Flensburg – “Das tat mal wieder gut”, freute sich TSB Flensburg II Coach Dogan Göndüz nach dem 6:0 Erfolg seiner Mannschaft über den TSV Großsolt-Freienwill, der bereits als Absteiger feststeht. Beim TSB Flensburg war man froh, dass die Gäste das Spiel durchgezogen haben und über die gesamte Spielzeit fair blieben. Beim Blick auf den dezimierten Kader fällt sofort auf: Auch beide Trainer mussten einspringen. Mario Albrozeit stand auf dem Feld, Patrick Hagge nahm zusammen mit Nis Utecht auf der fast leeren Ersatzbank Platz.

Gala-Vorstellung von Finn Lasse Brodersen

Es waren keine 120 Sekunden gespielt, da hatte Janos Holtze die Gastgeber bereits in Führung geschossen. Die Tore zwei bis fünf übernahm dann Finn Lasse Brodersen (23, 45.+2, 50., 65.), der sich ein Extralob von Trainer Dogan Göndüz verdient hatte. Brodersen war als Mittelstürmer für Sandi Duratovic eingeplant, verletzte sich dann aber. “Jetzt ist er wieder fit und frei im Kopf”, freut sich sein Trainer und hofft, dass er künftig weiterhin so viel Freude an ihm haben wird. Zum Abschluss traf in der 72. Minute auch noch Farhad Schirzad. “Das war ein sehr souveräner Auftritt gegen einen sehr tief stehenden Gegner, gegen den wir immer wieder Lösungen gefunden haben.” Gleichzeitig möchte Dogan Göndüz, der auch großen Gefallen an seinen Außenspielern in dieser Partie fand, diesen Sieg nicht zu hoch bewerten. “Wir wollen diesen Schwung jetzt aber mit in die letzten beiden Spiele nehmen, die wir auf jeden Fall mit sechs Punkten abschließen möchten.” 

Fahrplan zum Saisonfinale

Als nächster Gegner wartet die SG Langenhorn/Enge-Sande auf den TSB Flensburg II. Das Saisonfinale am 20. Mai findet dann auf dem Schützenhof um 14 Uhr gegen Blau-Weiß Löwenstedt statt. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Aktuelle Ausgabe

Mehr zum Thema

Das letzte Mal Verbandsliga für den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde verabschiedet sich mit einer klaren 1:5 Niederlage gegen die SG Mitte NF aus der Verbandsliga Nord.

Klassenerhalt: Büdelsdorfer TSV rettet sich gegen den TSB Flensburg II

Durch einen Sieg gegen den TSB Flensburg II hat der Büdelsdorfer TSV den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord geschafft.

Nico Empen bringt RB Obere Treene den Sieg über die SG Nordau

250 Zuschauer wollten mit Rot Blau Obere Treene das Saisonfinale, die Meisterschaft und Verabschiedungen feiern. Auch für SG Nordau Trainer-Legende Marvin Kreutzer war es das letzte Spiel. 

TSB Flensburg II vermasselt DGF Flensborg das Saisonfinale

Für DGF Flensborg ist die Saison 2023/24 mit einer klaren Niederlage beim TSB Flensburg II zu Ende gegangen. Damit stehen auch Tim Meyer und Marcel Carstensen kurz vor ihrem Karriereende.