Mo, 4. Juli, 2022

Nach zwei torlosen Spielen

TSV Nordmark Satrup findet in Tellingstedt zurück in die Spur

Der TSV Nordmark Satrup hat das Tore schießen nicht verlernt: Beim MTV Tellingstedt siegte die Elf von Trainer Bernd Hansen mit 3:1 (0:1)

Tellingstedt – Den Sieg widmete die Mannschaft Stefan Wintschel, der sich im Training zuvor die Achillessehne gerissen hatte. Wintschel ist zwar eigentlich schon längst zurückgetreten, trainiert aber noch immer bei der A- und B-Mannschaft mit und ist zur Stelle, wenn Not am Mann ist.

Bis die Weichen auf Sieg gestellt wurden, dauerte es allerdings 53 Minuten. Nach zwei torlosen Partien geriet der TSV Nordmark Satrup, trotz starker Anfangsphase, auch beim MTV Tellingstedt zunächst in Rückstand. Kurz vor der Pause in der 37. Minute traf Hendrik Grill für die Hausherren. 

Satrup dreht das Spiel

Die Halbzeitansprache zeigte dann wohl Wirkung. Vier Minuten nach Wiederanpfiff gelang Christian Reimer der Ausgleich und in der 53. Minute war Paul Waterhues zur Stelle und traf zur Gästeführung. Durch diese kam die Sicherheit zurück, der TSV erspielte sich weitere Chancen und die Abwehr ließ nicht mehr viel zu. So traf folgerichtig Christoph Ottsen in der 78. Minute noch zum 3:1 und markierte damit seinen siebten Saisontreffer.

Am Samstag geht es dann zum TuS Rotenhof. Der Tabellennachbar musste am Wochenende nach einer Absage des TuS Collegia Jübeks pausieren. (msc)





Anzeige

AKTUELL