Anzeige

Nach Platzwunde von Nick Falke

TSV Nordmark Satrup gibt Sieg gegen den TSV Rantrum aus der Hand

Der TSV Nordmark Satrup musste nach der unglücklichen Niederlage im Heimspiel gegen den Husumer SV auch beim TSV Rantrum einen Dämpfer verkraften. Nach 2:0 Führung gab man den Sieg noch aus der Hand und musste sich die Punkte teilen.

Rantrum – Dabei fing alles ganz nach Plan an. Der TSV Nordmark Satrup ging bereits in der 7. Minute durch einen Kopfballtreffer von Lasse Petersen nach Einwurf von Arne Ingwersen in den 16er in Führung. 
Auch der zweite Durchgang startete mit einem frühen Satruper Tor. Nach einer Ecke bekam der TSV Rantrum den Ball nicht hundertprozentig geklärt, so dass der Ball wieder von Björn Laß abgefangen werden konnte. Bei ihm sprang der Ball noch einmal auf und mit einem sehenswerten Schuss erzielte Laß die 2:0 Führung. 

Nick Falke mit Platzwunde vom Platz

Doch dann wendete sich das Blatt. Bei einem unglücklichen Zusammenprall bei einem Kopfballduell zogen sich Nick Falke und Marten Matzen Platzwunden zu. Für beide ging es zum Nähen der Wunden nach Husum ins Krankenhaus. 
So musste der TSV Nordmark Satrup ab der 65. Minute ohne den Abwehrspezialisten auskommen. Und das ging sofort schief. Bei einem langen Rantrumer Ball köpfte Sebastian Waterhues den Ball unbedrängt und unglücklich weg, so dass Marvin Theede den Anschlusstreffer in der 66. Minute erzielen konnte. 

Keine zehn Minuten später, in der 74. Minute, kam es noch besser für den TSV Rantrum. Nachdem Clemens Nielsen den Ball verloren hatte, rutschte der Schuss von Theede Keeper Jan Mathiesen unter dem Arm durch und landete im Netz der Satruper. 
Zwei Minuten später tauchte Jannik Reichenberg alleine vor Mathiesen auf, der sich aber im 1:1 gegen den Angreifer mit einer starken Parade durchsetzen konnte und den Rückstand verhinderte.

Husumer SV kann sich absetzen

Der TSV Nordmark Satrup agierte nun unsicher und blieb Ideenlos im Spiel nach vorn. So blieb es schlussendlich beim 2:2 und die Punkte wurden geteilt.

Der Husumer SV hingegen konnte auch das vierte von vier Spielen gewinnen und führt die Tabelle jetzt mit 12 Punkten vor der SG Geest 05 (8 Punkte) an. Der TSV Nordmark Satrup rutscht mit sieben Punkten auf Rang drei ab. Am Samstag empfängt die Mannschaft von Bernd Hansen dann den IF Stjernen Flensborg zum Derby. 

Gute Nachrichten gab es aber aus dem Krankenhaus. So konnte keine Gehirnerschütterung bei Nick Falke festgestellt werden und eine Rückkehr ins Training soll noch in dieser Woche erfolgen.

Gala-Auftritt von Luca Petersen im B-Team

Einen Gala-Auftritt legte unterdessen Luca Petersen am Samstag im Kreisligaspiel der B-Mannschaft beim FC Geest 09 hin. Innerhalb von elf Minuten traf Petersen ganze vier Mal (34., 42., 44. und 45. Minute). Am Ende gewann der TSV Nordmark Satrup II mit 7:1. Am Sonntag kam er beim Landesligaspiel für die Schluss-Viertelstunde ins Spiel. Hier blieb er allerdings ohne Torerfolg. (msc)





Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?