Alles für Sport

TuS Collegia Jübek nach Sieg über den TSV Kropp im Pokalfinale

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist TuS Collegia Jübek nach einem 4:1 (1:1)  gegen den TSV Kropp ins Finale vom Kreispokal der Saison 2019/20 eingezogen.

Zunächst gerieten die Gastgeber früh durch Eike Schneider in Rückstand. Erst in der Nachspielzeit gelang der Mannschaft von Trainer Guido Gehrke der verdiente Ausgleich zum 1:1 Pausenstand. Es traf Patrick Seel.

Impressionen vom Spiel

In einem kampfbetonten Spiel übernahm Jübek zunehmend die Geschicke auf dem Platz. Das 2:1 durch Marcel Gimm in der 65. Minute war die logische Folge. Nur wenige Minuten später vergab Gimm einen Elfmeter, Leve Krackert im Tor der Kropper ahnte die richtige Ecke. In der 75. Minute die nächste Großchance für Collegia Jübek. Frei vor dem Tor schoss Finn-Erik Horn über das Gehäuse hinweg. Besser machte es Leon Padberg drei Minuten später. Nach einem langen Einwurf von Stefan Evdenic kam der Ball über Marcel Gimm und Alexander Zeh auf Padberg, der den Ball schön in den Knick zur 3:1 Führung beförderte. In der 81. Minute kam dann auch noch Neuzugang Nils Meier zum Torerfolg. Nach Zuspiel von Patrick Seel traf er zum 4:1 Endstand.

Im Endspiel trifft der Landesligist nun auf den TSB Flensburg. Der Termin wird kurzfristig festgelegt.





AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?