Connect with us

Fußball

Umkämpftes Weiche-Spiel endet ohne Tor

Für den VfB Lübeck dürfte der Traum von der Meisterschaft ausgeträumt sein. Beim SC Weiche Flensburg 08 kamen sie nicht über ein torloses Remis hinaus.

Published

on

Marvin Ibekwe hatte kurz vor Schluss eine gute Möglichkeit. Fotos: SPEEDPhotos.de

Nicht nur Nordderby, sondern auch Spitzenspiel in der Regionalliga Nord: Nach 90 Minuten hieß es 0:0 zwischen dem SC Weiche Flensburg 08 und dem VfB Lübeck.

Von Anpfiff an entwickelte sich ein offenes Spiel. Die erste Chance hatte der VfB Lübeck, ein Heber von Arslan stellte SC-Keeper Florian Kirschke aber vor keine Probleme. Mitte der ersten Halbzeit dann eine gute Chance für die Mannschaft von Trainer Daniel Jurgeleit, der Distanzschuss von Dominic Hartmann rauschte aber knapp über das Tor des VfB Lübeck. In der 38. Spielminute dann die nächste Chance für den VfB, der Schuss vom auffälligen Arslan ging aber an das Außennetz. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmal eine gute Chance für die Gäste aus Lübeck, eine kurz ausgeführte Ecke bringt Arslan vor das Gehäuse der Hausherren, der Ball landet bei Halke, der setzt den Kopfball aber knapp neben das Tor. So ging es mit einem 0:0 im Manfred-Werner-Stadion in die Halbzeitpause.

Umkämpftes Spiel endet ohne Tor

Die zweiten 45 Minuten begannen mit einer Verletzung von SC-Offensivakteur Gökay Isitan. Nach einer Behandlung ging es für ihn aber weiter. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff eine gute Freistoßmöglichkeit für die Gäste, der Versuch von Arslan wurde aber von der Mauer zur Ecke abgefälscht. Mitte der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer im Manfred-Werner-Stadion ein offenes Spiel, in der sowohl der SC Weiche Flensburg 08 als auch der VfB Lübeck gefährliche Offensiv-Aktionen starteten, ein Tor fiel aber nicht. In der 81. Spielminute dann die große Chance zur Führung für den SC, zunächst scheiterte Marvin Ibekwe an VfB-Keeper Tittel, auch den Nachschuss von Schulz parierte der Schlussmann der Gäste stark.

 

In der Schlussphase der Partie passierte nicht mehr all zu viel. In der langen Nachspielzeit verletzte sich noch Christian Jürgensen, für ihn kam Jannick Ostermann. Am Ende trennten sich der SC Weiche Flensburg 08 und der VfB Lübeck nach umkämpften 90 Minuten 0:0.





Advertisement

Beliebt