Di, 16. August, 2022

9. Platz bei der Europeada 2022

Versöhnlicher Abschluss für SdU-Auswahl bei der Europeada

Die SdU-Auswahl hat sich bei der Europeada mit drei Siegen aus dem Turnier verabschiedet.

Bleiburg/Österreich – Durch die Niederlage im letzten Vorrundenspiel hieß es für die Auswahl-Mannschaft der dänischen Minderheit Platzierungsspiele statt Viertelfinale. In diesen konnte das Team vom Trainerteam Berni Petersen und Tore Wächter den bestmöglichen Platz herausholen. Durch drei Siege landeten die Sydslesviger am Ende auf dem neunten Platz.

Bestes Ergebnis rausheholt

Im Karl Kornberger Stadion konnte sich die SdU-Mannschaft zunächst bei den I Ladins aus Italien für die Niederlage im letzten Vorrundenspiel revanchieren, gewann durch ein Tor von Steffen Eglseder in der 22. Minute mit 1:0. 
Auch gegen die Hungarians from Romania gewann die SdU-Auswahl mit 1:0. Das Tor erzielte Lars Ole Puttins vom FC Tarp-Oeversee (23.).
Nur zwei Stunden nach Anpfiff der ersten Partie stand auch schon das letzte Spiel der SdU-Mannschaft auf dem Programm. Gegen die slowakische Minderheit aus Ungarn gab es einen 2:1 Erfolg. Die SdU-Tore erzielten Jonas Walter und Erik Wegner.

Wer schafft es ins Finale?

Um den Einzug ins Finale kämpfen das Team der Gastgeber Koroska/Kärnten gegen Serbske mustwo aus Deutschland. Erste Finalisten sind die Südtiroler, die sich mit 2:1 gegen den FC Oberschlesien durchsetzen konnten. (msc)





Anzeige

AKTUELL