Connect with us

Fußball

Vorschau: Lasse Sohrweide kehrt zum TSB zurück

Lasse Sohrweide kehrt zum TSB zurück, Stjernen will den ersten Saisonsieg und der TSV Nord Harrislee seine weiße Weste behalten. Unsere Vorschau für die Heimspiele am Wochenende.

Veröffentlicht

am

Fotos: SPEEDPhotos.de

Regionalliga Nord:
Nach dem Sieg in Oldenburg haben die Regionalliga-Fußballer des SC Weiche Flensburg 08 die nächsten drei Punkte im Visier. Am Freitagabend ist um 18.15 Uhr der Hamburger SV II im Manfred-Werner-Stadion zu Gast. Den SC, aktuell Tabellenfünfter, und den HSV (6.) trennen nur einen Punkt. Für beide Mannschaften gilt es, den Kontakt an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Flens-Oberliga:
Heimspiel-Wochenende für die Flensburger Teams in der Flens-Oberliga. Tabellenführer SC Weiche Flensburg 08 will seine Siegesserie ausbauen, die ersten vier Spiele konnte der SC allesamt gewinnen. Am Samstag empfängt die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger um 13.30 Uhr im Flensburger Stadion Inter Türkspor Kiel. Auf dem Eckener Platz kommt es eine halbe Stunde später zum großen Wiedersehen zwischen dem TSB und Lasse Sohrweide. Mit seiner neuen Mannschaft, dem 1. FC Phönix Lübeck, ist er beim TSB zu Gast.

Landesliga Schleswig:
Klappt es für IF Stjernen im fünften Anlauf mit dem ersten Saisonsieg? Die junge Mannschaft hat den Gettorfer SC zu Gast. bei einem Sieg könnte Stjernen die Gäste Gettorf in der Tabelle überflügeln. Angepfiffen wird die Partie im Engelsby-Centret am Samstag um 16 Uhr. Am Sonntag wird in Jübek um 11 Uhr gespielt. Der TuS Collegia Jübek hat den spielstarken TuS Jevenstedt zu Gast.

Verbandsliga Nord:
DGF Flensborg will die ersten Punkte in der Verbandsliga. In den ersten vier Spielen verließ die Feies-Elf den Platz viermal mit leeren Händen. Am Samstag (13 Uhr) hat DGF den SV Dörpum zu Gast und die Möglichkeit, die ersten Punkte zu holen. Zu gleicher Zeit wird am Holmberg die Partie zwischen dem TSV Nord Harisslee und dem TSV Rot-Weiss Niebüll angepfiffen. Nord kann bisher die Maximalausbeute von 12 Punkten vorweisen. Gelingt im fünften Spiel der fünfte Sieg?

Kreisliga NO:
Am Samstag (14 Uhr) spielt der TSV Großsolt-Freienwill zuhause gegen den TSV Friedrichsberg-Busdorf II. Um 15 Uhr empfängt der TV Grundhof den Osterrönfelder TSV II und der FC Sörup-Sterup den Eckernförder SV II.

Kreisliga NW:
Am Freitagabend spielt der FC Wiesharde zuhause um 18.30 Uhr gegen die SG Rödemis/Schobüll. Bei einem Sieg könnte der FCW in Richtung Tabellenspitze klettern.

 

Die Heimspiele im Überblick

Freitag, 23. August
18.15 Uhr – SC Weiche Flensburg 08 – Hamburger SV II
18.30 Uhr – FC Wiesharde – SG Rödemis/Schobüll

Samstag, 24. August
13.00 Uhr – DGF Flensborg – SV Dörpum
13.00 Uhr – TSV Nord Harrislee – TSV Rot-Weiß Niebüll
13.30 Uhr – SC Weiche Flensburg 08 II – Inter Türkspor Kiel
14.00 Uhr – TSB Flensburg – 1. FC Phönix Lübeck
14.00 Uhr – TSV Großsolt-Freienwill – TSV Friedrichsberg-Busdorf II
15.00 Uhr – TV Grundhof – Osterrönfelder TSV II
15.00 Uhr – FC Sörup-Sterup – Eckernförder SV II
16.00 Uhr – IF Stjernen Flensborg – Gettorfer SC

Sonntag, 25. August
11.00 Uhr – TuS Collegia Jübek – TuS Jevenstedt





Advertisement

Fußball

Vorschau: Der Ball in Flensburg rollt wieder

Der Ball rollt wieder: In der Landesliga Schleswig und in der Verbandsliga Nord geht es wieder auf Punktejagd.

Veröffentlicht

am

Marius Kaak
Marius Kaak von IF Stjernen Flensborg. Foto: SPEEDPhotos.de

Endlich rollt der Ball wieder. Am Wochenende stehen in den diversen Ligen die ersten Pflichtspiele in diesem Jahr auf dem Programm.

Landesliga Schleswig:
Für IF Stjernen Flensborg wird es jetzt ernst. Das neue Trainerduo Malte Köster und Thomas Ziegenberg hat in der Winterpause den Wechsel vollzogen und ist nun für die Mannschaft verantwortlich. In der Vorbereitung konnte gegen den VfR Neumünster trotz zahlreicher Ausfälle ein 2:2 erspielt werden, zuletzt siegte man mit 5:2 gegen die SG Ladelund-Achtrup-Leck.
Am Samstag ist nun der BSC Brunsbüttel im Engelsby-Centret zu Gast. In der vergangenen Saison gab es zu Hause ein 2:2 Unentschieden, Auswärts verlor man mit 1:3. Anpfiff bei Stjernen ist wie gewohnt um 16 Uhr.

Verbandsliga Nord:
In der Verbandsliga Nord müssen am Samstag bereits DGF Flensborg und der TSV Nord Harrislee ran.
Für DGF Flensborg, die sich zum Jahresende hin immer besser in der neuen Spielklasse zurecht fanden, geht es gegen die SG Leck-Achtrup-Ladelund. Beginn ist um 13 Uhr.
Interessant wird das erste Spiel vom TSV Nord Harrislee ohne Jörg Rapp auf der Trainerbank. Der Tabellensiebte trifft auf die SG Langenhorn/Enge. Beide Mannschaften sind Punktgleich, wobei die Gäste das bessere Torverhältnis vorweisen können. Spielbeginn am Holmberg ist um 13 Uhr.

Achtung: Kurzfristige Spielabsagen sind möglich.





Weiterlesen

Fußball

Wechsel ins Ligamanagement: Jörg Rapp kein Trainer mehr beim TSV Nord Harrislee

Jörg Rapp ist kein Trainer mehr beim TSV Nord Harrislee. Mit sofortiger Wirkung rückt er ins Ligamanagement auf, bleibt aber auch als Teammanager der Liga erhalten. Das neue Trainerduo bilden Patrick Schulte-Heuthaus und Henrik Johnsen.

Veröffentlicht

am

Beim TSV Nord gibt es Veränderungen auf der Trainerbank. Foto: TNS Sports

Zusammen mit Patrick Schulte-Heuthaus schaffte Jörg Rapp in der vergangenen Saison als Chef-Trainer den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Verbandsliga mit dem TSV Nord Harrislee. Anschließend ließ er einen grandiosen Saisonstart folgen, der für viel Staunen sorgte. Nach der Winterpause erwartet Rapp nun eine neue Aufgabe beim TSV Nord, er wurde ins Ligamanagement berufen. Gleichzeitig bleibt er als Teamchef der Ligamannschaft erhalten. Dies gab der TSV Nord Harrislee in einer Pressemitteilung bekannt.

“Wir freuen uns, das Jörg unserem Angebot positiv gegenübersteht”, betonen Markus Roloff und Stefan Olsen, die sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Rapp freuen. “Mit Jörg Rapp habe man einen fähigen Sportmann an seiner Seite, mit dem man zukünftig auch den Seniorenfußball weiter ausbauen möchte”, heißt es weiter.

Schulte-Heuthaus und Johnsen als gleichberechtigtes Trainerduo

Mit Patrick Schulte-Heuthaus und Henrik Johnsen wird mit sofortiger Wirkung ein gleichberechtigtes Trainerduo auf der Bank sitzen. Johnsen kam im Oktober vom FC Wiesharde zum TSV Nord und unterstützte zunächst Rapp und Schulte-Heuthaus. Torwarttrainer bleibt auch weiterhin Ulf Hansen.

 

Erstes Pflichtspiel am 22. Februar

Das erste Pflichtspiel für das neue Trainerteam findet am 22. Februar am Holmberg gegen die SG Langenhorn/Enge statt. Anpfiff ist um 13 Uhr. Überwintert hat der TSV Nord Harrislee auf dem siebten Tabellenplatz mit 28 Punkten.





Weiterlesen

Beliebt