Wechsel ins Ligamanagement: Jörg Rapp kein Trainer mehr beim TSV Nord Harrislee

Beim TSV Nord gibt es Veränderungen auf der Trainerbank. Foto: TNS Sports

Zusammen mit Patrick Schulte-Heuthaus schaffte Jörg Rapp in der vergangenen Saison als Chef-Trainer den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Verbandsliga mit dem TSV Nord Harrislee. Anschließend ließ er einen grandiosen Saisonstart folgen, der für viel Staunen sorgte. Nach der Winterpause erwartet Rapp nun eine neue Aufgabe beim TSV Nord, er wurde ins Ligamanagement berufen. Gleichzeitig bleibt er als Teamchef der Ligamannschaft erhalten. Dies gab der TSV Nord Harrislee in einer Pressemitteilung bekannt.

“Wir freuen uns, das Jörg unserem Angebot positiv gegenübersteht”, betonen Markus Roloff und Stefan Olsen, die sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Rapp freuen. “Mit Jörg Rapp habe man einen fähigen Sportmann an seiner Seite, mit dem man zukünftig auch den Seniorenfußball weiter ausbauen möchte”, heißt es weiter.

Schulte-Heuthaus und Johnsen als gleichberechtigtes Trainerduo

Mit Patrick Schulte-Heuthaus und Henrik Johnsen wird mit sofortiger Wirkung ein gleichberechtigtes Trainerduo auf der Bank sitzen. Johnsen kam im Oktober vom FC Wiesharde zum TSV Nord und unterstützte zunächst Rapp und Schulte-Heuthaus. Torwarttrainer bleibt auch weiterhin Ulf Hansen.

 

Erstes Pflichtspiel am 22. Februar

Das erste Pflichtspiel für das neue Trainerteam findet am 22. Februar am Holmberg gegen die SG Langenhorn/Enge statt. Anpfiff ist um 13 Uhr. Überwintert hat der TSV Nord Harrislee auf dem siebten Tabellenplatz mit 28 Punkten.