SC Weiche 08 II und TSB Flensburg mit Niederlagen

Bittere Niederlage vom TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit

veröffentlicht am

Eine bittere Niederlage musste der TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit gegen den Eckernförder SV einstecken. Der SC Weiche Flensburg 08 II verlor unterdessen auch beim MTSV Hohenwestedt. Auch der TSB Flensburg musste eine weitere Pleite hinnehmen.

Satrup – Zur Winterpause schien der TSV Nordmark Satrup mit dem Abstiegskampf nichts zu tun zu haben. Doch aktuell fehlen dem Aufsteiger die Erfolgserlebnisse. Nach einer unglücklichen Niederlage gegen den Eckernförder SV beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz nur noch zwei Punkte. 

Nach der guten Leistung beim SV Eichede wollten die Satruper auch gegen den Eckernförder SV ähnlich verteidigen, aber offensiv mehr fürs Spiel tun, mussten dabei aber auf Mats Petersen und Christoph Ottsen verzichten. Ebenfalls nicht förderlich war der frühe verletzungsbedingte Ausfall von Thove Hansen, der von Lasse Petersen ersetzt wurde (14.). “Lasse hat ein sehr gutes Spiel gemacht in der Innenverteidigung, sodass wir jetzt eigentlich wieder komplett auf ihn zurückgreifen können”, erklärt Co-Trainer Sönke Müller. Bereits gegen Eichede sammelte Petersen nach Verletzungspause wieder erste Spielminuten. 

Während die Gäste mit hohen Bällen Richtung Spitze gefährlich wurden, konnte auch der TSV Nordmark Satrup immer wieder Angriffe fahren und ging nach einem abgefälschten Schuss von Clemens Nielsen in Führung (23.). Schon zu Beginn hatte Routinier Danny Goos eine Großchance. “Das war bis zu seiner Auswechslung eine Top-Leistung von Danny. Er hatte viele Bälle abgeblockt, weggegrätscht und auch über die Außen immer wieder versucht das Spiel anzukurbeln”, verteilte Müller ein Extra-Lob. 

Bittere Niederlage in der Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel wurde der Eckernförder SV deutlich druckvoller und kam in der 59. Minute durch David Wagner zum Ausgleich. Die Gäste hielten den Druck aufrecht, aber auch Satrup kam noch zu Chancen. Nicolas Wollesen erlief einen langen Ball über die Abwehr hinweg, setzte den Ball aber neben das Tor. “Da war er nicht kaltschnäuzig genug.”  
Auf der Seite der Gäste hatte Jannes Mohr einen starken Freistoß aufs Tor gebracht, der ebenso stark von Torwart Ingmar Struck um den Pfosten gelenkt werden konnte. 

Nach Ablauf der 90 Minuten stellten sich die Zuschauer bereits auf eine Punkteteilung ein, doch es sollte anders kommen. Abwehrchef Nick Falke bekam einen Ellenbogen ins Gesicht, die Aktion wurde vom Schiedsrichter aber nicht geahndet. Satrup konnte den Ball zwar zunächst noch klären, die Gäste aber spielten unbeirrt weiter und kamen durch Lukas Witte zum 2:1. “Das war natürlich wieder ein Schlag in den Nacken”, so Sönke Müller.

Am Samstag geht es für die Elf von Bernd Hansen dann zum Aufsteigerduell zum Tabellenfünften SV Preußen 09 Reinfeld.

MTSV Hohenwestedt mit wichtigen drei Punkten gegen den SC Weiche Flensburg 08 II

Hohenwestedt – Der SC Weiche Flensburg 08 II musste beim MTSV Hohenwestedt vor 300 Zuschauern die nächste Niederlage einstecken. In der 21. Minute verursachten die Flensburger zunächst einen Elfmeter, der erfolgreich verwandelt wurde, im zweiten Durchgang machte dann der Ex-Flensburger Jasper Schwarz den Deckel drauf, als er in der 54. Minute das 2:0 für den Aufsteiger erzielte. Der MTSV verbessert sich mit nun 25 Punkten auf den elften Platz und ist Punktgleich mit dem TSV Nordmark Satrup. 
Für den SC Weiche Flensburg 08 war es die 14. Saisonniederlage, bei nur drei Siegen. So bleibt man abgeschlagen auf dem letzten Platz. Der Rückstand auf Inter Türkspor Kiel beträgt sieben Punkte. Zudem spricht das Torverhältnis nicht für die Elf von Trainer Tim Wulff. So steuert Weiche weiterhin auf den Abstieg in die Landesliga Schleswig zu. Am Samstag ist dann der Eckernförder SV im Stadion zu Gast.

TSV Bordesholm besiegt den TSB Flensburg

Bordesholm – Nicht sonderlich erfreut wird man in Weiche über die Niederlage vom Stadtnachbarn gewesen sein. Der TSB Flensburg kassierte beim abstiegsbedrohten TSV Bordesholm (jetzt 21 Punkte) eine 2:3 Niederlage. Es war bereits die zweite in Folge. Durch die starke Hinserie steht der TSB Flensburg aber weiterhin mit sicheren Vorsprung auf Tabellenplatz vier. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup ist der „Meister der Meister“

Klassenerhalt, Flens-Cup-Sieger und qualifiziert für den Landespokal. Besser hätte sich Sönke Müller seinen Abschied vom TSV Nordmark Satrup nicht vorstellen können.

Christoph Ottsen schießt den TSV Nordmark Satrup per Doppelpack zum Sieg in Lübeck

Jetzt ist es auch rechnerisch durch: Beim FC Dornbreite Lübeck sicherte sich der TSV Nordmark Satrup in Unterzahl die Punkte 35, 36 und 37 und spielt somit auch in der Saison 2024/25 Oberliga-Fußball im Knud-Redlefsen-Stadion. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.

TSV Nordmark Satrup schickt den SC Weiche Flensburg 08 II in die Landesliga

Der TSV Nordmark Satrup schickt mit einem 4:1 Erfolg den SC Weiche Flensburg 08 II in die Landesliga und sammelt gleichzeitig wichtige Punkte. Beim TSB Flensburg scheint die Luft raus zu sein.