Mo, 4. Juli, 2022

Als Torwarttrainer

Dennis Emken zurück an alter Wirkungsstätte

Mit dem Husumer SV feierte Dennis Emken am vergangenen Wochenende die Meisterschaft in der Landesliga Schleswig. Im Sommer kehrt er ins Flensburger Stadion zurück und schließt sich dem SC Weiche Flensburg 08 an.

Flensburg – Erinnerungen wurden wach, als Torhüter Dennis Emken zum Fototermin zurück auf dem Rasen im Mürwiker Stadion stand. Schon als Jugendlicher war der heute 30-jährige bei Flensburg 08 aktiv. 2009 wechselte er in die U17 von Holstein Kiel und spielte dort auch im Herrenbereich für die zweite Mannschaft. 2013 kehrte er zunächst zum ETSV Weiche nach Flensburg zurück, ehe er zwei Jahre später sein Comeback zwischen den Pfosten bei Flensburg 08 feierte. Bis zur Fusion blieb Emken an Bord und ging dann zum Husumer SV. Nun hat ihm Tim Wulff, Spieler-Trainer vom SC Weiche Flensburg 08 II, zurück an alte Wirkungsstätte geholt.

“Mit seiner Erfahrung wird er den jungen Torhütern helfen können”

“Dennis ist ein alter Weggefährte von mir, mit dem ich schon an die 12 Jahre befreundet bin”, erklärt Wulff, dass er Emken schon in den vergangenen Jahren gerne zurück nach Flensburg geholt hätte. “Dieses Jahr hat es endlich geklappt”, freut er sich. Emken wird sich beim Oberliga-Team um die Torhüter kümmern. “Er wird bei uns als Torwarttrainer arbeiten und in der Jugend als Torwart-Koordinator”, erläutert Tim Wulff, der am Dienstag mit seiner Mannschaft durch einen 3:2 Erfolg beim SV Preußen 09 Reinfeld, bei dem er auch selbst ein Tor erzielte, den zweiten Tabellenplatz perfekt machte. Mit 29 Punkten sind sie nicht mehr von diesem Platz der Oberliga-Abstiegsrunde zu verdrängen.

Ein Backup im Notfall

“Mit seiner Erfahrung wird er den jungen Torhütern helfen können, damit sie ein optimales Training bekommen können”, freut sich Tim Wulff über den erfolgreichen Transfer. “Und im Notfall wäre er als Backup da”, fügt er schmunzelnd hinzu, falls mal Not am Mann sein sollte. (msc) 





Anzeige

AKTUELL