Verbandsliga Nord

DGF mit Insel-Sieg / Wechselbad der Gefühle für Nordau / TSB II mit Pflichtsieg / Keine Rettung in Sicht für den FCW

veröffentlicht am

DGF Flensborg auf Inseltour, Wechselbad der Gefühle in der Nachspielzeit für die SG Nordau, Pflichtsieg für den TSB Flensburg II und keine Rettung in Sicht für den FC Wiesharde. So lief das Wochenende in der Verbandsliga Nord. 

Wyk auf Föhr – “Ein langer Ausflug mit Klassenfahrt-Charakter, der allen von der ersten bis zur letzten Minute Spaß brachte”, so beschrieb DGF Flensborg Trainer Jens Fischer das Spiel beim FSV Wyk-Föhr. Zudem wurde der Insel-Ausflug mit drei Punkten bedacht. Auf unebenen Geläuf, keine einfache Aufgabe für die Gäste aus Flensburg.  “Saubere Passstafetten waren auf dem Boden nahezu unmöglich, trotzdem traten wir sehr dominant auf und haben unsere Spielweise entsprechend anpassen können”, zeigte sich Fischer zufrieden. In der 25. Minute ging seine Mannschaft dann auch durch Andreas Hermann in Führung. Ein strammer Flatterball aus 16 Metern landete im Netz von Insel-Keeper Finn Tarek Nissen. Schon zuvor hatten die Gäste aus dem Idraetsparken zahlreiche Chancen, unter anderem zwei gute Abschlüsse von Tim Meyer. So war der Treffer von Hermann überfällig gewesen aus Sicht der Flensburger. Kurz vor der Pause landete ein Distanzschuss aus gut 25 Metern am Querbalken vom Tor von Lasse Sievers.

Brian Nielsen trifft nach Vorarbeit von Felix Bülo

Nach der Pause mussten die Gäste geduldig bleiben. “Leider verpassten wir es, wie so häufig in der Saison, den Deckel drauf zu machen”, ärgerte sich Fischer. Ab der 70. Minute versuchte der FSV Wyk-Föhr dann mit einem Mann weniger noch einen Punkt zu holen. DGF verteidigte leidenschaftlich und konnten mit eine letzten Gegenangriff in der Nachspielzeit noch das 2:0 erzielen. Felix Bülo tauchte frei vor Torwart Nissen auf, legte für Brian Nielsen quer, der keine Mühe hatte zum 2:0 Erfolg einzuschieben. 

FC Wiesharde kommt nicht von der Stelle

Handewitt – Für den FC Wiesharde leibt die Situation unverändert schlecht. Dabei hätte sich die Elf von Trainer Jannik Heitmann keinen besseren Start in das wichtige Spiel gegen den TSV Büsum wünschen können. Torben Dahsel traf bereits nach 120 Sekunden. Doch dann folgten einmal mehr ganz bittere Minuten für die Handewitter. Zwischen der achten und 19. Minute kassierte der FCW drei Gegentore, unter anderem einen Elfmeter in der 12. Minute. So lag der FC Wiesharde zur Pause mit 1:3 zurück. Am Ende setzte es eine 1:4 Niederlage. Der Relegationsplatz, aktuell vom Büdelsdorfer TSV belegt, ist nun bereits zehn Punkte entfernt. 

Pflichtsieg vom TSB Flensburg II

Arensharde – Der Abstieg der SG Arensharde steht seit langer Zeit fest, dennoch kämpft das Team von Alexander Zeh Woche für Woche bewundernswert weiter. Gegen den Tabellendritten TSB Flensburg II durfte immerhin in jeder Halbzeit ein Tor bejubelt werden, davon war der zweite Treffer allerdings ein unkonzentriertes Eigentor der Gäste. Am Ende feierte der TSB Flensburg einen 6:2 Pflichtsieg und bleibt mit nun 41 Punkten an der SG Langenhorn/Enge-Sande (42 Punkte). 

Zur Bildergalerie

SG Arensharde – TSB Flensburg II (20.04.2024)

Wechselbad der Gefühle für die SG Nordau in der Nachspielzeit

Breklum – Spektakulär ging es im Spiel der SG Mitte NF und der SG Nordau zu. Dieses Mal mit dem Lucky Punch für Mitte NF und einer bitteren Niederlage für die Lindewitter, die nach 53 Minuten mit 0:2 zurücklagen. Niklas Carl gelang in der 55. Minute der Anschlusstreffer und in der 93. Minute der umjubelte Treffer zum 2:2 Ausgleich. Erinnerungen an den Last-Second-Punktgewinn vor zwei Wochen durch Lukas Abelbeck gegen den Barkelsbyer SV wurden wach, doch dieses Mal hatte sich die SG Nordau zu früh gefreut. Keine 60 Sekunden später erzielte Luca Leibecke seinen dritten Treffer des Tages und sorgte in der 94. Minute für den 3:2 Sieg seiner Mannschaft. Die SG Nordau bleibt somit hinter DGF Flensborg auf Rang sechs, Mitte MF bleibt auf Rang zehn. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Das letzte Mal Verbandsliga für den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde verabschiedet sich mit einer klaren 1:5 Niederlage gegen die SG Mitte NF aus der Verbandsliga Nord.

Klassenerhalt: Büdelsdorfer TSV rettet sich gegen den TSB Flensburg II

Durch einen Sieg gegen den TSB Flensburg II hat der Büdelsdorfer TSV den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord geschafft.

Nico Empen bringt RB Obere Treene den Sieg über die SG Nordau

250 Zuschauer wollten mit Rot Blau Obere Treene das Saisonfinale, die Meisterschaft und Verabschiedungen feiern. Auch für SG Nordau Trainer-Legende Marvin Kreutzer war es das letzte Spiel. 

TSB Flensburg II vermasselt DGF Flensborg das Saisonfinale

Für DGF Flensborg ist die Saison 2023/24 mit einer klaren Niederlage beim TSB Flensburg II zu Ende gegangen. Damit stehen auch Tim Meyer und Marcel Carstensen kurz vor ihrem Karriereende.