Die Teams haben ihre Saisonziele noch im Blick

DHK Flensborg und SG-Nachwuchsteams: Die Weichen sind gestellt

veröffentlicht am

Beim DHK Flensborg und der SG Flensburg-Handewitt begann im vergangenen Sommer eine neue Zeitrechnung. Denn der Drittligist und die SG-Akademie verwirklichten eine schon länger angedachte Kooperation.

Im Mai 2022 wurde das Projekt vorgestellt, zum offiziellen Saisonstart eines jeden Jahres, am 1. Juli, wurde dann die Spielzeit 2022/23 gemeinsam angegangen. Damit mehr Talente in der Region gefördert werden können und so im hohen Norden bleiben, sind vor allem das 3. Liga Team des DHK Flensborg, die SG Flensburg-Handewitt II, die bekanntermaßen als Junior-Team fungiert und eine Etage tiefer in der Oberliga Schleswig-Holstein/Hamburg spielt, sowie die Bundesliga A-Jungend der SG in der Kooperation eng miteinander verzahnt. Ziel ist es, Talente an den Profi-Handball heranzuführen, die optimalerweise auf Sicht den Sprung in die Bundesligamannschaft der SG Flensburg-Handewitt schaffen sollen.

Mit TNS SPORTS Premium jetzt schon den ganzen Artikel lesen. 

Dieser Beitrag ist zur Zeit nur für Mitglieder

Bitte registriere dich, um alle Premium-Beiträge jeder Zeit in voller Länge lesen zu können.

Mehr zum Thema

Streaming Frust

Bei zunehmend mehr Streaming-Anbietern wird es immer schwieriger den Überblick zu behalten. Nun mischen auch noch Dyn und Sportdeutschland.tv mit und verärgern die Abonnenten

Exklusiv für Mitglieder: Ausgabe 33 zum Download

Das FLENSBURG SPORT / TNS SPORTS Magazin Nr. 33 vorab als PDF-Download für Digital-Abonnenten.

Exklusiv für Mitglieder: Ausgabe 32 zum Download

Das TNS SPORTS Magazin Nr. 32 vorab als PDF-Download für Digital-Abonnenten.

TuS Collegia Jübek: Neuaufbau bereits gestartet

Kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt gibt es für TuS Collegia Jübek. Der Neuaufbau startet bereits jetzt mit der Verpflichtung von Sascha Möller als neuen Chef-Coach.