Connect with us

Fußball

Drei Elfmeter kosten den SC Weiche Flensburg 08 II den Sieg

Die Oberliga-Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08 kassiert gegen den SV Todesfelde drei Elfmeter und gibt somit den sicher geglaubten Sieg her. Der TSB Flensburg hingegen holt einen 0:3 Rückstand gegen den Heider SV auf.

Published

on

Foto: SPEEDPhotos.de

Ein kurioses Spiel erlebten die Zuschauer am 11. Spieltag der Flens-Oberliga im Flensburger Stadion. Der SC Weiche Flensburg 08 II traf auf den Tabellenzweiten SV Todesfelde und hatte alle Möglichkeiten dieses Spiel für sich zu entscheiden.
Den Anfang machte Alexander Miske, der in der vergangenen Saison noch in der A-Jugend des FC Angeln 02 kickte, in der 28. Minute. Keine zehn Minuten später in der 37. Minute erhöhte Jannis Pläschke sogar auf den 2:0 Pausenstand für die Hausherren. Eine große Überraschung lag in Mürwik in der Luft.

Auch in der zweiten Hälfte konnte das Team von Thomas Seeliger die Führung lange Zeit halten, inzwischen kam Jannik Feilner für Jacob Steensbeck-Vest ins Spiel. Doch in der 60. Minute geschah dann der erste von drei kuriosen Elfmeter-Akten. Zwar verwandelte Morten Liebert gegen Raphael Straub im SC-Gehäuse und brachte die Gäste auf 2:1 heran, doch die Seeliger-Elf blieb dran und erhöhte in der 81. Minute durch den kurz zuvor eingewechselten Ian Joel Bieck auf 3:1. Eigentlich sollte man meinen, dass dies auch die Entscheidung war. Doch der SC wurde eines besseren belehrt.

Punkteklau in letzter Minute

Für Thomas Carstensen war nun auch A-Jugend Spieler Juri Schlingmann für die Oberliga-Mannschaft von Weiche 08 im Spiel und musste mit ansehen, wie es in der 86. Minute noch einmal spannend wurde. Erneut gab es Strafstoß für den SV Todesfelde, erneut verwandelte Morten Liebert. Plötzlich wurde es für die letzten Spielminuten noch einmal spannend. Und so verursachte Weiche in der 90. Minute tatsächlich noch einen dritten Elfmeter. Dieses Mal verwandelte Christian Jaacks den Strafstoß der Gäste und glich zum 3:3 Endstand aus.

Drei Elfmeter-Tore, über die man diskutieren darf, kosten den SC Weiche Flensburg 08 somit einen Sieg, die nun auf 15 Punkte kommen und weiter auf Rang 7 der Tabelle verweilen.

TSB Flensburg holt 0:3 Rückstand auf

Die Punkte teilen musste sich auch die Mannschaft vom TSB Flensburg. Sie trafen auf den Heider SV, die zur Halbzeit mit 0:2 in Front lagen. In der 48. Minute erhöhten die Gäste sogar noch auf 0:3. Wie bei den Stadtnachbarn wurde aber auch dieses Spiel noch gedreht. Lasse Sohrweide leitete die Aufholjagd in der 50. Minute ein, Timo Carstensen traf in der 80. Minute zum 2:3 und in der Schlussminute rettete Kapitän Sohrweide den TSB durch seinen zweiten Treffer einen Punkt, der sie aktuell punktgleich mit den VfB Lübeck II und den SV Frisia 03 Risum-Lindholm auf den dritten Tabellenplatz bringt.

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen