Di, 16. August, 2022

Nach langer Coronapause

Endlich wieder Football

Nach langer Coronapause kann man in Flensburg endlich wieder American Football sehen.

Flensburg – Nach den beiden Siegen gegen die Schwarzenbek Wolves (44:6 im Heimspiel und 38:7 in Schwarzenbek) war der 35:12 Heimerfolg gegen die zweite Mannschaft der Hamburg Huskies am 12. Juni der dritte Saisonsieg der Flensburger, die somit den zweiten Platz in der Tabelle behaupten konnten. Nur gegen den Tabellenführer Hamburg Black Swans mussten die Sealords bisher eine Niederlage einstecken. Am zweiten Spieltag in Hamburg verlor man deutlich mit 8:84. Dafür konnte zuletzt auch das Rückspiel an der Westerallee gegen die Wolves klar mit 44:6 gewonnen werden. 

Durch die Coronapandemie mussten die Sealords eine lange Leidenszeit ohne Punktspiele durchleben. 2019 wurde das letzte Mal am Spielbetrieb teilgenommen. Über zwei Jahre waren die Footballer zur Pause verdammt.

Quarterback Matze Leder. Foto: TNS Sports

Quarterback Matthias Leder verabschiedet sich

Die Rückkehr auf den Platz erfolgte gerade noch rechtzeitig für Quarterback Matthias Leder, denn der Sieg gegen die Huskies war sein letztes Spiel für die Flensburger. Der Quarterback, der auch schon für die Kiel Baltic Hurricanes in der GFL spielte und als Jugend-Coach tätig war, verlässt berufsbedingt die Sealords und wird sich aus der Fördestadt verabschieden. In den nächsten Spielen wird Matze also nur noch als Fan anfeuern können. “Auf Grund meiner Ausbildung und dem anstehenden Examen darf ich mich vorher nicht mehr an meiner Hand verletzen, deshalb konnte ich leider nur die ersten vier Spiele noch mitmachen, mich aber mit einem Heimspiel-Sieg verabschieden”, freute er sich über diesen Sieg ganz besonders. Vorallem galt sein Dank aber dem gesamten Team, den Coaches, Cheerleader, der Sideline Crew und natürlich den Fans, wie er sagt.
Das junge, teilweise neu orientierte, dynamische Team um Headcoach Volker Leder, ist in den letzten Monaten um ein großes gewachsen. So gab es zuletzt einige Tryouts, um allen Interessierten den Sport näher zu bringen. Beim Tryout hatten sie die Möglichkeit sich bei einem Probetraining mit dieser in Deutschland noch Randsportart zu befassen. Aktuell haben die Sealords einen Kader von 47 aktiven Spielern und wachsen stetig.

Die nächsten Spiele

Am 27. August steht dem Sealords das erste Aufeinandertreffen mit den Kiel Baltic Hurricanes II bevor. Auch der Tabellenführer kommt noch nach Flensburg.

Wenn auch du Lust hast bei den Sealords mitzumachen, dann kannst du dich entweder bei Melanie Möller unter 01515 7613191 oder bei Volker Leder unter 01515 55 26710 melden. Trainiert wird immer montags und mittwochs von 19 bis 21.30 Uhr beim PSV Flensburg. Die Jugend (ab 9 Jahre) trainiert immer mittwochs (17 bis 19 Uhr) und freitags (16.30 bis 18.30 Uhr). (mmö/tns)


Dieser Artikel erschien zuerst in unserer Printausgabe Juli 2022.




Anzeige

AKTUELL