Anzeige

Entscheidung vertagt: IF Stjernen Flensborg mit Niederlage gegen Hohenwestedt

Der vorzeitige Aufstieg in die Landesliga ist der Liga-Mannschaft von IF Stjernen Flensborg am Dienstagabend nicht gelungen. Auf neutralen Platz in Jübek musste die Mannschaft von Lars Meyer und Ingo Lüthje eine klare 5:2 Schlappe hinnehmen. Somit ist am letzten Spieltag am Samstag noch alles offen.

Nach nicht mal fünf gespielten Minuten geriet Stjernen durch einem Kopfball von Dennis Jera nach einer Ecke in Rückstand. Dann kam auch noch großes Pech für die Flensburger hinzu. Kapitän Luca Bracht musste nach einer guten Viertelstunde verletzt vom Platz. Bei ihm wurde eine Fraktur im Mittelfußknochen festgestellt. In der 22. Minute erhöhte der MTSV dann nach einem Steilpass auf Ferdinand Hummel auf 2:0. In der 35. Minute führte erneut ein Kopfball nach vorhergegangener Ecke zum 3:0 Halbzeitstand für Hohenwestedt. Den Treffer markierte Marcel Pinkert.

Auch nach der Halbzeit lief es alles andere als gut für die Jungs von der Brahmsstraße. In der 52. Minute traf erneut Hummel zur 4:0 Führung. Erst in der 59. Minute gab es einen kurzzeitigen Lichtblick für die Grünen. Lennart Steiner (Foto) verkürzte auf 1:4. Die Freude hielt aber nur kurz, denn keine drei Minuten später gab es Strafstoß gegen Stjernen, den Mathias Landt sicher verwandelte und somit auf 5:1 für den MTSV erhöhte. Doch satt war der MTSV von Trainer Sebastian Barth immer noch nicht und erarbeitete sich weitere Torchancen. Den nächsten Treffer gab es allerdings für Stjernen. Mit reichlich Glück verwandelte Lennart Steiner einen Elfmeter in der 74. Minute und tat somit noch etwas fürs Torverhältnis.

Entscheidung am Samstag

Im Parallelspiel besiegte der Büchen Siebeneichener SV (jetzt ebenfalls 3 Punkte) den TSV Plön (1 Punkt), ebenfalls deutlich mit 4:0. Somit fällt die Entscheidung über den Landesliga-Aufstieg  erst am letzten Spieltag am Samstag. Zuhause trifft IF Stjernen (3 Punkte) dann um 16 Uhr auf Plön und genießt den Heimvorteil, während Büchen gegen Hohenwestedt (4 Punkte) ran muss.

Die Chancen für einen möglichen Aufstieg stehen also weiterhin sehr gut.

Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?