Flensburger Oberliga-Teams feiern Schützenfeste

Foto: SPEEDPhotos.de

Schützenfest am Eckener Platz. Im Nordderby besiegte der TSB Flensburg den TSV Kropp klar mit 7:0 (3:0).
Bereits nach acht Minuten traf Jan Ole Butzek zum 1:0 für die Hausherren.
Danach mussten sich die Zuschauer auf dem Eckener zunächst gedulden, der nächste Treffer fiel erst kurz vor der Halbzeitpause.
In der 43. Spielminute war erneut Butzek zur Stelle und traf zum 2:0. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Nicholas Holtze auf 3:0 für die Mannschaft von Trainer Jan Hellström.
Auch in der zweiten Halbzeit diktierte der TSB das Spielgeschehen. Nach 20 Minuten in der zweiten Hälfte war es Tarik Pannholzer, der das 4:0 erzielen konnte. In der Schlussphase der Partie schraubten die Hausherren das Ergebnis nochmal in die Höhe. In der 77. Spielminute erzielte Holtze das 5:0, nur eine Minute später traf Malek Fakhoury zum 6:0. In der 83. Spielminute erzielte Fakhoury den 7:0 Endstand.
Durch den Sieg hat der TSB jetzt sieben Zähler auf dem Punktekonto, der TSV Kropp wartet auch nach dem 4. Spiel weiterhin auf den ersten Punktgewinn.

SC Weiche Flensburg 08 II souverän an der Tabellenspitze

Die Oberliga-Mannschaft des SC Weiche Flensburg 08 thront weiter an der Spitze der Flens-Oberliga. Im vierten Spiel feierte die Seeliger-Elf den vierten Sieg. Im Flensburger Stadion wurde Aufsteiger SV Preußen 09 Reinfeld klar mit 6:0 (4:0) besiegt. Das Spiel war quasi schon zur Halbzeit entschieden, durch Tore von Flemming Barth (6.) Marcel Cornils (11. und 19.) und Martin Paustian Pitter (42.) ging die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger mit einer komfortablen 4:0 Führung in die Halbzeitpause.
Im der zweiten Halbzeit waren gerade mal 240 Sekunden gespielt, da lag das runde Leder erneut im Netz der Gäste. Flemming Barth hatte mit seinem zweiten Treffer das 5:0 erzielt. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit traf der eingewechselte Eslin Kamuhanga zum 6:0 Endstand für den SC.