Fortuna Düsseldorf triumphiert zum zweiten Mal in Flensburg

Nach dem Turniersieg 2018 und der Finalteilnahme im Vorjahr hat sich Fortuna Düsseldorf in diesem Jahr erneut den Titel beim Kath Cup gesichert. Die Mannschaft von Christian Reischke gewann das U15 Turnier nach einem 2:0 Erfolg über Odense BK.

Impressionen

Somit bestritten das Endspiel die jeweiligen Gruppensieger gegeneinander. Für Fortuna Düsseldorf ging es in der Gruppe A direkt gut los. Gegen Qualifikant SG DGF/Stjernen siegte Düsseldorf mit 4:1. Ein Erfolgserlebnis hatte Jeremy Trapp im Eröffnungsspiel des Cups, er erzielte den Flensburger Treffer.
Für Fortuna folgten Siege über Esbjerg FB (6:2) und ein 4:0 gegen Holstein Kiel. Gegen Titelverteidiger Werder Bremen setzte es hingegen eine 2:3 Niederlage. Auf Grund des besseren Torverhältnis zog Düsseldorf jedoch vor Bremen als Gruppensieger ins Halbfinale ein.
In der Gruppe B zeigte Odense BK tollen Fußball. Mit einem 8:0 über Gastgeber SC Weiche Flensburg 08 starteten die Dänen ins Turnier. Im dänischen Vergleich gegen Cup-Neuling Randers FC folgte ein 2:1 Erfolg und gegen den FC Hansa Rostock ein klarer 6:1 Sieg. Zweiter der Gruppe B wurde der U15-Sieger von 2012, der VfL Wolfsburg.

Keine Chance für Flensburger Teams

Die beiden Flensburger Teams mussten sich mit den letzten Plätzen in ihren Gruppen zufrieden geben. Während sich die SG DGF/Stjernen achtbar aus der Affäre zog, musste der SC Weiche Flensburg 08 zuvor hohe Niederlagen hinnehmen. Dennoch setzte sich der Gastgeber im Spiel um Platz 9 überraschend deutlich mit 4:0 durch.

Im Halbfinale traf Fortuna Düsseldorf auf den VfL Wolfsburg. Hier gab es einen knappen 2:1 Sieg für den Vorjahres Zweiten. Im zweiten Halbfinale siegte Odense BK souverän mit 5:0 gegen Titelverteidiger Werder Bremen, die in diesem Jahr Platz drei belegten. Im Platzierungsspiel besiegten sie Wolfsburg mit 3:1.

Düsseldorfs Nacu und Kiels Rothenhagen beste Spieler des Turniers

Das Endspiel der beiden Gruppensieger konnte Düsseldorf mit 2:0 für sich entscheiden. Auch den besten Spieler stellte der neue Cup-Sieger mit Dorian Nacu, der mehr als 10 Tore im Turnierverlauf erzielen konnte. Ebenfalls völlig verdient ging der Preis für den besten Torhüter an Lio Rothenhagen von Holstein Kiel, der sich mit tollen Paraden in Szene setzen konnte.

Am Sonntag geht der Kath Cup mit dem Turnier der U17-Mannschaften zu Ende. Beginn in der Fördehalle ist wieder um 10 Uhr.

Highlight Video U15