Mo, 4. Juli, 2022

Kader-Neuigkeiten

Gleich drei Neuzugänge für die 1. Frauenmannschaft von IF Stjernen Flensborg

Das Personalkarussell bei der ersten Frauenmannschaft von IF Stjernen Flensborg dreht sich wieder. Schon drei Neuzugänge konnte der Oberligist für die neue Saison bereits verpflichten.

Flensburg – Trainer Björn Nielsen hatte seine Frauen-Mannschaft von IF Stjernen Flensborg auf einen harten Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga eingestellt, doch mit dem Abstiegskampf hatte der SdU-Vertreter nichts zu tun. Mit guten 1,47 Punkten wurde die Saison auf dem sechsten Platz abgeschlossen, durch Spielausfälle musste der Quotient am Ende herangezogen werden.

Laura Dorby kommt von Regionallist Holstein Kiel

Auch für die Saison 2022/23 ist die 1. Frauenmannschaft von IF Stjernen Flensborg bereits gut aufgestellt. Gleich drei Neuzugänge konnte der Oberligist schon bekannt geben. Vom Regionalligisten Holstein Kiel wechselt Laura Dorby an die Brahmsstraße. Die 24-jährige kehrt mit reichlich Erfahrung in ihre Heimat zurück und ist sowohl im rechten Mittelfeld als auch in der Außenverteidigung einsetzbar. 

Jorina Günther wechselt vom TSV Kropp an die Brahmsstraße

Für das Zentrum konnte Jorina Günther gewonnen werden. Die 18-jährige spielte zuletzt beim TSV Kropp. Wie auch Dorby möchte sie in der neuen Spielzeit in der oberen Tabellenhälfte der Oberliga mitspielen.

Vom TSB zu IF Stjernen: 16-jährige Lilli Reim will sich beweisen

Als dritten Neuzugang gab IF Stjernen in dieser Woche Lilli Reim bekannt, die von den B-Mädchen des TSB Flensburg ins Engelsby-Centret kommt. Bei Stjernen soll die 16-jährige Angreiferin für reichlich Torgefahr sorgen. “Ich möchte mich fußballerisch weiterentwickeln, das Team unterstützen und natürlich gut ins Team kommen”, sagt Lilli, die auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, über ihre Ziele mit ihrer neuen Mannschaft. (msc)





Anzeige

AKTUELL