Fleige verhindert die Niederlage

Glückliches Remis für den TSB / Sorgen bei Weiche 08 werden immer größer

veröffentlicht am

Reichlich Glück hatte der TSB Flensburg bei Inter Türkspor Kiel. Weniger Glück hat derzeit der SC Weiche Flensburg 08 II.

Kiel – TSB Flensburg Trainer Gramoz Kurtaj ist enttäuscht, dass das Spiel bei Inter Türkspo Kiel nicht gewonnen wurde, räumt aber auch ein, “dass wir froh sein, dass wir das Spiel nicht verloren haben, wenn man nur die zweite Halbzeit sieht.”

Den ersten Rückstand durch Pascal Polonski (9.) konnte Timo Carstensen in der 24. Minute ausgleichen. Insgesamt war es eine Halbzeit, so wie sie sich der Trainer wünscht. Im zweiten Durchgang kam der TSB nicht gut aus der Kabine und Grady Zinkondo schoss die Gastgeber in der 73. Minute erneut in Führung und die zweite Saisonniederlage vom TSB Flensburg schien besiegelt zu sein. Doch die lange Nachspielzeit nutzte Hendrik Fleige, der in der 95. Minute doch noch den Ausgleich erzielen konnte. “Jeder Punkt hilft uns weiter.  Inter Türkspor Kiel hat abwartend gespielt und wir haben leider nicht die Lösungen gefunden. Gegen Todesfelde im Spitzenspiel brauchen wir definitiv Lösungen auf dem Feld. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr auf das Spiel.”

SC Weiche Flensburg 08 II weiterhin Schlusslicht: “Die Zeit rennt nicht für uns”

Oldenburg in Holstein – An das Spiel gegen den SV Todesfelde blickt SC Weiche Flensburg 08 II Trainer Tim Wulff gern zurück, weniger aber auf das Auswärtsspiel beim Oldenburger SV. Nach einer guten ersten Halbzeit, in der die Flensburger durch zwei Tore von Jonas Kabus (24.) und Tim Wulff (34.) mit 2:1 führten, folgte im zweiten Durchgang schnell die Ernüchterung. “Wir haben mit einer riesen Chance angefangen, bekommen da aber einen Konter und kassieren das 2:2”, so Wulff. Den Treffer erzielte Lucas Irmler in der 56. Minute. Daniel Junge drehte in der 67. Minute dann das Spiel und brachte seine Mannschaft wieder in Führung. “Wir haben 19 Minuten lang den Faden verloren, waren zu weit weg von den Gegenspielern, die zu viel Räume hatten und bekommen in kurzer Zeit die Gegentore.” Erneut Daniel Junge traf in der 71. Minute zum 4:2 und Robin Schmidt erhöhte in der 75. Minute noch auf 5:2 für den Oldenburger SV. In den letzten zehn Minuten mussten die Flensburger nach einer roten Karte das Spiel in Unterzahl beenden. “Das war natürlich sehr bitter.” Dennoch versuchte der SC Weiche 08 weiter dagegenzuhalten und wurde in der 86. Minute noch durch ein Anschlusstor von Cedric Neumann belohnt. Am Ende stand dennoch die zwölfte Saisonpleite in den Büchern. “Das Spiel hätte auch 5:5 ausgehen können, es sollte einfach nicht sein und wir haben wieder Lehrgeld bezahlt. Natürlich rennt die Zeit nicht für uns, das wissen wir. In den nächsten Wochen müssen wir unbedingt den Schalter umlegen, keine oder wenig Fehler mehr machen, die werden in der Liga einfach bestraft. Wenn du drei Auswärtstore schießt, sollte das eigentlich langen. Da darfst du niemals fünf kriegen. An der Defensivarbeit müssen wir arbeiten.”

Mit 15 Punkten beträgt der Abstand zum rettenden Ufer nun sechs Punkte auf den MTSV Hohenwestedt, der sich am Wochenende einen Punkt beim TSV Nordmark Satrup sicherte





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup verliert in der Nachspielzeit / SC Weiche 08 II dem Abstieg ganz nah / TSB zeigt Moral

Der TSV Nordmark Satrup ist im Kampf um den Klassenerhalt angekommen, hat im Gegensatz zum SC Weiche Flensburg 08 II aber noch beste Chancen die Klasse zu halten. Der TSB Flensburg konnte die fünfte Saisonniederlage kurz vor Schluss noch abwenden. 

Bittere Niederlage vom TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit

Eine bittere Niederlage musste der TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit gegen den Eckernförder SV einstecken. Der SC Weiche Flensburg 08 II verlor unterdessen auch beim MTSV Hohenwestedt, der TSB Flensburg in Bordesholm.

Gutes Spiel, aber keine Punkte für den TSV Nordmark Satrup beim SV Eichede

Beim SV Eichede musste sich der TSV Nordmark Satrup nach guter Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben.

SC Weiche Flensburg 08 II verliert den Anschluss

Der SC Weiche Flensburg 08 II holt im Heimspiel gegen den VfR Neumünster nur einen Punkt und verliert zunehmend den Anschluss in der Tabelle.