Ottsen verletzt

Keine Tore, aber zwei rote Karten: TSV Nordmark Satrup und MTSV Hohenwestedt mit Remis

veröffentlicht am

Torlos endete das Oberligaspiel zwischen dem TSV Nordmark Satrup und dem MTSV Hohenwestedt. Die erste halbe Stunde war dafür umso ereignisvoller. 

Satrup – Denkbar schlecht ging es für die Mannschaft von Bernd Hansen los, als sich Abwehrspezialist Nick Falke in der sechsten Spielminute nach einer Notbremse die rote Karte einhandelte. “Ein Schock, der mit einem schlimmen Freistoß von uns anfing und es nur so zur Umschaltaktion von Hohenwestedt kam”, ärgerte sich Co-Trainer Sönke Müller.  “Die Karte war eine 50/50 Entscheidung. Da haben wir momentan kein Glück mit den Schiedsrichtern.” Glück hatten die Gastgeber aber in den folgenden Minuten in Unterzahl, die sie schadlos überstanden. In der 20. Minute wurde das Gleichgewicht dann wieder hergestellt, als auch Christoph Ottsen nur noch durch eine Notbremse gestoppt werden konnte. Besonders bitter: Bei dem Foulspiel von Fabian Engelbrecht verletzte sich Ottsen und musste wenig später ausgewechselt werden. “Eine klare rote Karte, kurz vor dem Abschluss”, befand Müller. Torlos ging es dann in die Pause.

Zweite Halbzeit ohne Höhepunkte

Die roten Karten haben keinem Team gut getan, so musste die zweite Halbzeit ohne große Höhepunkte auskommen. “Wir haben das Tor durch zwei Abwehrreihen gesichert, was auch gut geklappt hat.” In der Endphase hatte der TSV Nordmark Satrup dann noch einige Chancen durch Björn Laß, Jannik Sellmer oder auch durch ein Kopfball von Sebastian Waterhues. Tore sollten aber an diesem Nachmittag auf beiden Seiten nicht mehr fallen. So blieb es beim torlosen 0:0. “Es war schon ein gerechtes Unentschieden. Hohenwestedt hat nicht viel getan, wir haben nicht viel getan. Da geht das 0:0 in Ordnung.” 

Zur Bildergalerie

TSV Nordmark Satrup – MTSV Hohenwestedt (23.03.2024)

Auch für den TSV Nordmark Satrup zählt weiterhin jeder Punkt. Zwar belegt der Aufsteiger weiterhin den achten Tabellenplatz, hat aber auch nur noch vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup verliert in der Nachspielzeit / SC Weiche 08 II dem Abstieg ganz nah / TSB zeigt Moral

Der TSV Nordmark Satrup ist im Kampf um den Klassenerhalt angekommen, hat im Gegensatz zum SC Weiche Flensburg 08 II aber noch beste Chancen die Klasse zu halten. Der TSB Flensburg konnte die fünfte Saisonniederlage kurz vor Schluss noch abwenden. 

Bittere Niederlage vom TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit

Eine bittere Niederlage musste der TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit gegen den Eckernförder SV einstecken. Der SC Weiche Flensburg 08 II verlor unterdessen auch beim MTSV Hohenwestedt, der TSB Flensburg in Bordesholm.

Gutes Spiel, aber keine Punkte für den TSV Nordmark Satrup beim SV Eichede

Beim SV Eichede musste sich der TSV Nordmark Satrup nach guter Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben.

SC Weiche Flensburg 08 II verliert den Anschluss

Der SC Weiche Flensburg 08 II holt im Heimspiel gegen den VfR Neumünster nur einen Punkt und verliert zunehmend den Anschluss in der Tabelle.