Di, 16. August, 2022

Die gefährlichsten Torjäger 2021/22

Goldener Fußballschuh für Christoph Ruback

Sie sind gefürchtet bei den gegnerischen Abwehrreihen. Eiskalt vor dem Tor und immer für einen oder mehrere Treffer gut. Die Rede ist von unseren gefährlichsten Offensivakteuren. Von der Regionalliga bis zur Verbandsliga: Besonders oft trafen Christoph Ruback und Mads Momme Sowada von der SG Nordau sowie Yago Heider vom SV Frisia 03.

Er hat zwar nicht die meisten Saisontore erzielt, im Schnitt zu den möglichen Einsätzen ist er aber ganz vorn: 13 Tore in 20 Spielen machen Christoph Ruback von der SG Nordau zum gefährlichsten TNS Sports Torjäger der Saison 2021/22. Er erhält als erster Spieler unseren Goldenen Fußballschuh.

“Fit werden und Spaß haben”

„Ein wirkliches Lieblingstor hab ich tatsächlich nicht“, sagt der Torjäger. „Aber das schönste Tor war wohl der Lupfer gegen Leck oder Großsolt, sonst hab ich mich über den Dreierpack im Derby gegen Wiesharde am meisten gefreut.“
Dass er am Ende unser gefährlichster Torjäger wurde, überraschte ihn dann aber doch, „gerade weil ich in der Hinrunde der Saison nicht besonders gut gespielt habe.“ In der neuen Saison kann es aber gerne so für ihn weitergehen. „Ich will jetzt fit werden, Spaß haben und oben mitspielen. Dazu viele Vorlagen und die ein oder andere Bude machen“, lacht er. Schon in unserer ersten „FiF“-Sonderausgabe 2019 stellten wir die gefährlichsten Angreifer vor. Auch damals war Christoph ganz vorn dabei, steuerte 33 Tore bei.

Yago Heider mit den meisten Toren

Neben Christoph haben es auch Mads Momme Sowada (2. Platz) und Colin Franz (4. Platz) aus seiner Mannschaft in die Top 5 der Torjäger 2021/22 geschafft.

Die meisten Tore von allen Spielern in unserer Wertung erzielte der 20-jährige Yago Heider. In 29 möglichen Spielen vom SV Frisia 03 traf Heider insgesamt 17 Mal. Damit ließ er auch Weiches Regionalligaspieler Christopher Kramer hinter sich, der 16 Mal in dieser Saison einnetzen konnte. Im Vergleich zu Yago Heider hatte Kramer aber ganze neun Spiele mehr zur Verfügung. (msc)

Top 5 der gefährlichsten Torjäger 2021/22

1. Christoph Ruback, SG Nordau
13 Tore (Quote: 0,65)
2. Mads Momme Sowada, SG Nordau
12 Tore (Quote: 0,60)
3. Yago Heider, SV Frisia 03
17 Tore (Quote: 0,59)
4. Colin Franz, SG Nordau
10 Tore (Quote: 0,50)
4. Hendrik Fleige, TSB Flensburg
14 Tore (Quote: 0,50)
4. Patrick Schneck, FC Wiesharde
10 Tore (Quote: 0,50)
5. Christopher Kramer, SC Weiche Flensburg 08
16 Tore (Quote: 0,42)

In unserer Wertung sind Spieler aus Mannschaften der Regionalliga bis zur Verbandsliga, über die wir in der Saison 21/22 regelmäßig auf www.tnssports.de berichtet haben:
SC Weiche Flensburg 08, TSB Flensburg, SC Weiche Flensburg 08 II, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, IF Stjernen Flensborg, TSV Nordmark Satrup, TuS Collegia Jübek, DGF Flensborg, SG Nordau, FC Wiesharde, FC Tarp-Oeversee, TSV Großsolt-Freienwill. Unser Ranking beruht auf den Statistiken von fussball.de.


Dieser Artikel erschien zuerst ist unserer Sonderausgabe “Fußball in Flensburg” zum Saisonstart 2022/23. 




Anzeige

AKTUELL