Connect with us

Handball

Hinten und vorne souverän: Siegesserie der SG Flensburg-Handewitt hält weiter an

Die Siegesserie hält: Gegen den TVB 1898 Stuttgart verbuchte die SG Flensburg-Handewitt am Donnerstag einen klaren 29:21 (13:8) Erfolg.

Published

on

Machte eine überragende Partie: SG-Torhüter Torbjørn Bergerud. Foto: SPEEDPhotos.de

5930 Zuschauer in der Flens-Arena bejubelten am Donnerstagabend einen 29:21 Erfolg der SG Flensburg-Handewitt gegen den TVB 1898 Stuttgart. Damit hält die Siegesserie der Flensburger weiter an.

Erst in der neunten Minute kamen die Gäste zu ihrem ersten Treffer, zuvor parierte Torbjørn Bergerud im Tor der SG mehrmals brillant. Bis 6:5 kamen die Gäste noch heran, dann drehte die SG auf, spielte souverän in Angriff und Abwehr und zog davon. Zur Halbzeit führte der Meister mit 18:8.

Bergerud lässt Gäste verzweifeln

Nach der Pause wiederholten sich dann die Bilder aus den ersten Minuten. Bergerud verhinderte durch tolle Paraden die Aufholhoffnungen der Stuttgarter, während Debütant Goran Johannesson und Magnus Abelvik Rod es auf der anderen Seite besser machten. Zehn Minuten vor Schluss hatte sich die SG bereits mit 26:17 abgesetzt. Den Schlusspunkt setzte erneut Goran Johannesson zum 29:20 Endstand. Bester Torschütze der SG war übrigens Rasmus Lauge Schmidt mit 9 Treffern.

Die SG bleibt damit natürlich weiter mit 18:0 Punkten (neuer SG-Rekord) an der Tabellenspitze mit nun neun Liga-Siegen in Serie.

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen