Landesliga: Satrup siegt, Stjernen Remis und Niederlage für Jübek

veröffentlicht am

Der TSV Friedrichsberg-Busdorf spielt weiterhin eine starke Rolle in der Landesliga Schleswig. Im Heimspiel gegen den TuS Collegia Jübek konnte die Mannschaft mit 3:0 (1:0) gewinnen und klettert auf Rang drei der Tabelle.
Gestartet war das Spiel allerdings eher behäbig. Beide Mannschaften verursachten viele Fehlpässe im Spielaufbau und kamen sie doch mal zum Abschluss, waren diese allesamt ungefährlich. Doch pünktlich zur Pause gelang Tom Christoph Schubert doch noch ein Treffer und die Pausenführung für die Gastgeber.

In der zweiten Hälfte wurden gerade mal fünf Minuten absolviert, da klingelte es erneut im Kasten von Maik Klink im Jübeker Tor. Felix Hagge erhöhte auf 2:0. Mit der Führung im Rücken schaltete Friedrichsberg wieder einen Gang zurück, Jübek fiel allerdings auch keine Antwort ein. Somit ging auch das 3:0 in der ersten Minute der Nachspielzeit durch Christoph Hagge in Ordnung. Dies war zugleich das Ende des Spiels.

Punktgewinn für Stjernen

Punktgewinn für die Landesliga-Fußballer von IF Stjernen. Auswärts erkämpfte sich die junge Mannschaft ein Remis beim spielstarken TuS Jevenstedt. Nach 90 Minuten hieß es 2:2.
Nach mehrere Abwehrfehlern in der Hintermannschaft von Stjernen konnten die Hausherren in der Anfangsviertelstunde durch Robin Grell in Führung gehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Luca Bracht nach einem Eckball von Sebastian Wirth der Ausgleichstreffer.

In der zweiten Halbzeit hatte IF-Stürmer Charbel M Kponou den Führungstreffer auf dem Fuß, er scheiterte aber am Keeper des TuS Jevenstedt. In der 57. Spielminute gingen die Gastgeber erneut in Führung, diesmal traf Fabian-Malte Möller nach einer sehenswerten Direktabnahme. Stjernen kam aber nochmal zurück und in der 78. Spielminute fiel dann der Ausgleich. Nach einem Freistoß von Sebastian Wirth erzielte Pascal Hylla das 2:2.
„Das war wieder ein kampfbetontes Spiel, das Ergebnis geht in Ordnung, obwohl vielleicht auch mehr drin war“, sagte Stjernen-Coach Lars Meyer nach dem Spiel.

 

Nordmark Satrup in Torlaune

Richtig stark präsentierte sich am Sonntag auch der TSV Nordmark Satrup. Gegen den BSC Brunsbüttel setzte sich die Mannschaft von Bernd Hansen mit 5:3 (2:1) durch. In den ersten 45 Minuten trafen Ken Dikun (16.) und Mats Petersen (38.) für die Satruper. Zwischenzeitlich konnte Johannes Niebuhr (24.) für den BSC ausgleichen.
In der zweiten Hälfte sorgte Danny Goos mit einem Doppelschlag dann früh für die Entscheidung. Er traf in der 47. und 49. Minute und brachte somit die Heimmannschaft mit 4:1 in Führung. Zwar konnte der Gast durch einen Elfmeter in der 64. Minute noch verkürzen, doch auch Satrup hatte noch nicht genug. In der 83. Minute erhöhte Thove Hansen auf 5:2. In der Nachspielzeit gab es noch eine Ergebniskosmetik von Brunsbüttel, Lasse Wolter traf zum 5:3 Endstand.





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Aus eigener Kraft: IF Stjernen Flensborg siegt sich zum Klassenerhalt

Fast 250 Zuschauer, unter ihnen viele Fans aus Flensburg, kamen zum spannenden Endspiel um den Klassenerhalt zum Spiel zwischen dem SV Dörpum und IF Stjernen Flensborg. 

Junger Torwart für IF Stjernen Flensborg: Moritz Walter wechselt an die Brahmsstraße

Mit Moritz Walter kommt ein junger Torwart vom FC Wiesharde zu IF Stjernen Flensborg.

Frisia schlägt den Meister / Wichtiger Sieg für IF Stjernen

Der SV Frisia Risum-Lindholm schlägt als erste Mannschaft den TuS Rotenhof, die 28 Spieltage ohne Niederlage überstanden. IF Stjernen Flensborg landete einen wichtigen Heimsieg gegen die SpVg Eidertal Molfsee und hat den Klassenerhalt in eigener Hand. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.