Jascha Malz vorerst in Hamburg

Danny Goos und Leve Thomsen verabschieden sich vom TSV Nordmark Satrup

veröffentlicht am

Mit Danny Goos und Leve Thomsen verlassen zwei „alte Hasen“ den TSV Nordmark Satrup. Jascha Malz, der inzwischen in Hamburg studiert, bleibt dem Verein erhalten, wird vorerst aber kein Teil der Ligamannschaft mehr sein.

Satrup – Der Husumer SV hat die Meisterschaft in der Landesliga Schleswig souverän gewonnen und ist damit seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Aber auch der TSV Nordmark Satrup als Vizemeister blickt auf die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte zurück. Am letzten Spieltag am Samstag soll die Saison feierlich ausklingen. Zu Gast ist dann der TuS Collegia Jübek, der am Wochenende den Klassenerhalt perfekt machte. 

Malz vorerst kein Teil mehr der Ligamannschaft

Im Rahmen der Feierlichkeiten heißt es aber auch Abschied nehmen von zwei “alten Hasen” des TSV Nordmark Satrup. Mit Danny Goos und Leve Thomsen verlassen zwei langjährige Gesichter des Vereins den TSV. Außerdem wird Jascha Malz, der noch mindestens zwei Jahre in Hamburg studiert und seinen Lebensmittelpunkt jetzt dort hat, dem Ligakader nicht mehr angehören, aber dem Verein erhalten bleiben. Bereits zur Winterpause verließen Leif Peters und Charbel M Kponou, der nun in Hamburg aktiv ist, die Mannschaft. 

Thomsen feierte unter Hinrichs große Erfolge

Leve Thomsen hat sich dem TSV Nordmark in der Saison 2014/2015 unter dem damaligen
Trainer Max Jacobsen in der Verbandsliga Nord angeschlossen. Der größte Erfolg war 2018
die ungeschlagene Meisterschaft der Verbandsliga unter Trainer Detlev Hinrichs und im
gleichen Jahr der Erfolg „Meister der Meister“ in Malente. Leve Thomsen wird in diesem
Jahr 36 Jahre alt, arbeitet als Arzt in Sonderborg und möchte den Aufwand als
Leistungsfußballer nicht mehr betreiben.

Danny Goos lässt die Karriere ruhig ausklingen

Seit 2017 ist Danny Goos ein Teil des TSV Nordmark Satrup. Er feierte ebenso wie
Thomsen, die oben erwähnten Erfolge und war bis zum Schluss der Allrounder der
Ligamannschaft und kommt mit zu den meisten Spielminuten in der ablaufenden Saison.
Goos wird ebenfalls dieses Jahr 36 Jahre alt und möchte dem Vernehmen nach seine
Fußballkarriere beim Kreisligameister Ostseeküste ausklingen lassen.

“Der TSV Nordmark Satrup dankt den beiden für ihre Vereinstreue und den Einsatz in
unseren Farben und wünscht ihnen auf ihrem weiteren Weg alles erdenklich Gute”, heißt es zudem in der Pressemitteilung des Vereins.

Neu ins Team kommt dafür u.a. Thore Diedrichsen vom TSV Großsolt-Freienwill. (msc/pm)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Zwei Elfmeter lassen IF Stjernen wieder bangen / SV Frisia mit wichtigen Punkten

Zwei Elfmeter und ein Sieg der SG Eckernförde/Fleckeby beim TSV Kropp lassen IF Stjernen Flensborg wieder zittern. Beim TSV Klausdorf unterlag die Elf von Marco Jannsen durch zwei Elfmetern mit 1:2. Der SV Frisia Risum-Lindholm machte in dieser Woche hingegen einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt.

IF Stjernen und der TSV Altenholz teilen sich die Punkte

Ein gutes Landesligaspiel gab es zwischen IF Stjernen Flensborg und dem TSV Altenholt zu sehen, nur Tore fehlten auf beiden Seiten.

Frisia-Remis macht den TuS Rotenhof zum Landesliga-Meister

Mit dem Punktgewinn vom SV Frisia 03 Risum-Lindholm gegen den Tabellenzweiten Rot Schwarz-Kiel, wurde der TuS Rotenhof am Sonntag zum Meister der Landesliga Schleswig gemacht.

Kampflos ergeben: Debakel für IF Stjernen in Kiel / SV Frisia feiert nächsten Sieg

Ohne Gegenwehr musste IF Stjernen Flensborg am Samstag bei der SSG Rot-Schwarz Kiel eine 0:6-Klatsche einstecken. Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm feierte hingegen bei Slesvig IF einen überzeugenden Sieg.