Anzeige

Liah Wiederhöft auf DHB-Regionallehrgang

Lotta Christiansen vor ihren ersten Einsätzen in der Nationalmannschaft

Die Sichtungserfolge bei den Nachwuchshandballerinnen des Handewitter SV gehen weiter.

Handewitt – Lotta Christiansen vom Handewitter SV wird das Nationalmannschaftstrikot tragen. DHB-Talentcoach Carsten Klavehn und Co-Trainerin Zuzanna Porvaznikova scheint die 15-jährige Rückraumspielerin der B1-Oberligamannschaft überzeugt zu haben: Sie luden Lotta zu einem Lehrgang der U16 in Hoyerswerda ein. Dieser findet Anfang Oktober statt, unmittelbar im Anschluss folgt ein dreitägiges internationales Turnier in Polen. Sie ist die einzige schleswig-holsteinische Spielerin, die es in den 16er-Kader für die beiden Maßnahmen geschafft hat.

Liah Wiedehöft feiert weiteres Erfolgserlebnis

Liah Wiederhöft (links) und Lotta Christiansen. Foto: Handewitter SV

Ein weiteres Erfolgserlebnis darf Liah Wiederhöft feiern: Der 16-jährige HSV-Linksaußen reist zu einem von zwei DHB-Regionallehrgängen, der Ende September in Hannover stattfindet. Zu den beiden Maßnahmen wurden von Jugend-Bundestrainer Gino Smits und Co-Trainerin Sybille Gruner insgesamt 37 Spielerinnen eingeladen. Nach dem Gewinn der Silbermedaille bei der vergangenen Europameisterschaft in Montenegro geht die Arbeit schon in Richtung U18-Weltmeisterschaft, die 2022 in Georgien stattfinden wird.

“Enorm stolz auf Liah und Lotta”

„Es ist eine Auszeichnung für Liah und Lotta, aber auch für das gesamte Team um die beiden“, freut sich HSV-Trainer Peer Linde. „Wir sind als Mannschaft und Verein enorm stolz auf Liah und Lotta. Wir wünschen ihnen alles Gute und viele tolle Erlebnisse.“

Aber auch auf Ebene des schleswig-holsteinischen Handballverbandes gibt es für den Handewitter SV Sichtungserfolge zu feiern: HVSH-Trainerin Gisa Klaunig nominierte einen 22-köpfigen Kader zur Vorbereitung auf den Deutschland-Cup (Jahrgang 2006) zuletzt sieben HSV-Spielerinnen. Mit Cara Wittorf, Johanna Rotermund, Kara Steffensen, Lotta Christiansen, Stine Petersen und Lone Tolksdorf (Jg. 2007) stellt der Handewitter SV hier die mit Abstand größte Delegation eines Vereins. (pm)





Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?