Schwimm-Bezirksmeisterschaften Lange Strecke

Louisa Obermark holt den Gesamtpokal

veröffentlicht am

Bei den Schwimm-Bezirksmeisterschaften Lange Strecke im Flensburger Campusbad konnte sich Louisa Obermark vom TSB Flensburg den Gesamtpokal sichern. Bruder Jonas Obermark sicherte sich den dritten Platz.

Flensburg – Gesamtsieg bei den Damen und Platz drei bei den Herren beim Heimwettkampf im Campusbad. Am vergangenen Samstag fand wie immer im November traditionell die Bezirksmeisterschaft der Langen Strecken (400m Lagen, 800m Freistil und 1.500m Freistil) auf der 50m Bahn im Campusbad statt. Für die jüngeren Jahrgänge standen zudem die 200m Lagen und 400m Freistil auf dem Wettkampfprogramm. Insgesamt hatten fünf Vereine aus den Kreisen Schleswig-Flensburg, Rendsburg-Eckernförde, Nordfriesland und Flensburg gemeldet. Die Ausrichtung hatte der TSB Flensburg übernommen.

16 Goldmedaillen für die TSB-Athleten

15 Athleten vom TSB-Schwimmteam kämpften bei 29 Einzelstarts um Medaillen und die Bezirksmeistertitel. Die Ausbeute kann sich sehen lassen: 16x Gold, 5x Silber, 3x Bronze und zahlreiche Bestzeiten und Qualifikationszeiten für die Landes- und Norddeutschen- Meisterschaften. Der TSB Flensburg stellte zudem mit der frischgebackenen Freiwasserschwimmerin des Jahres Louisa Obermark zum dritten Mal in Folge die Gesamtsiegerin in der Mehrkampfwertung der Offenen Klasse (1115 Punkte). Ihr drei Jahre jüngerer Bruder Jonas Obermark wurde Dritter in der Gesamtwertung der Herren mit (836 Punkten). Sieger wurde Lukas Nielsen vom TSV RW Niebüll.

Mehrfach Gold für Obermark

Auch die jüngsten TSB-Teilnehmer konnten bei ihren Starts auf der 50m Bahn überzeugen. Sverre Robbes (Jg. 2013) siegte über 400m Freistil. Mali Hübner (Jg. 2014) holte bei ihren zwei Starts über 200m Lagen und 400m Freistil zweimal die Bronzemedaille. Fleißigste Medaillensammlerinnen vom TSB waren Louisa Obermark, die bei allen drei Rennen 400m Lagen, 800m Freistil, 1.500m Freistil in der AK 20 zu Gold schwamm und Lotta-Fee Jannusch (Jg. 2010) über 1.500m Freistil in 20:48,94, 800m Freistil und 200m Lagen. Zwei Bezirksmeistertitel gab es für Lilia Hübner (Jg. 2012) über 800m Freistil (12:50,55) und 200m Lagen (3:13,27), Jonas Obermark (Junioren) über 800m Freistil und 1.500m Freistil.

Weitere Ergebnisse

Einmal in die Siegerliste konnten sich Pavle Jerinic (Jg. 2009) über 1.500m Freistil in neuer persönlicher Bestzeit 19:32,42, Alexia Stephanides (Jg. 2006) über 400m Lagen, Mariia Boiko über 400m Lagen, Jana Porath über 1.500m Freistil und Anja Zhou über 400m Freistil eintragen. Ein starkes Rennen lieferte Frederike Robbes über 1.500m Freistil und sicherte sich in neuer persönlicher Bestzeit 20:06,81 die Silbermedaille. Bronze gab es für sie über 400m Lagen. Zu Silber schwammen auch Pavle Jerenic über 400m Lagen, Anja Zhou über 200m Lagen, Mariia Boiko über 800m Freistil und Mette-Mathilde Johannsen über 800m Freistil. Knapp an den Medaillen vorbei schwamm zweimal Maiia Hannam (Jg. 2009) über 400m Lagen und 800m Freistil. Ein kleiner Trost. Die Flensburgerin qualifizierte sich mit ihren Zeiten aber ebenfalls für die Landesmeisterschaften im Januar in Elmshorn. Eine Top 5 Platzierung erzielte Ezzilidin Ibrahim (Jg. 2009) über 800m Freistil. (pm)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Louisa Obermark holt sieben Mal Gold in Hamburg

Louisa Obermark gewinnt 7 Mal Gold bei den Schleswig-Holsteinischen Meisterschaften Masters 2024 in Hamburg.

Vier Landesmeistertitel für das TSB-Schwimm-Team

4 Landesmeistertitel, 7x Silber und 7x Bronze: Das TSB-Schwimm-Team überzeugt bei den SHSV Landesmeisterschaften 2024.  Kiel - 13 Athleten...

Synchronschwimmerinnen feiern 12 Norddeutsche Meistertitel

Der Wanderpokal bleibt nach dem erneuten Gesamtsieg in Flensburg. Ganze 12 Meistertitel konnten die Fördenixen vom TSB Flensburg bei den Norddeutschen Altersklassen und Offenen Meisterschaften in Berlin gewinnen.

DM: Top Ten Platzierung für Fördenixen-Duett

Duett mit Fenja Jessen und Lilith Schwedler holt siebten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.