Beim Tabellenzweiten ETV Hamburg

Erneut klare Niederlage für den TSB Flensburg

veröffentlicht am

Die Volleyballer vom TSB Flensburg kassierten beim Tabellenzweiten ETV Hamburg eine klare Niederlage.

Hamburg – Nach einem souveränen Pokalspielerfolg Mitte der Woche über den Verbandsligisten TSV Russee reisten die Volleyballer des TSB Flensburgs zum Tabellenzweiten vom ETV Hamburg. Vor allem der Ausfall von Zuspieler Bo Hansen aber auch das Fehlen von Außenangreifer Niko Rephun wogen schwer. „Wir hatten zu keiner Phase des Spiels eine reelle Chance auf einen Sieg gegen einen sehr gut aufgelegten Gegner“, kommentiert Trainer Gunnar Hansen das Spiel. Er selbst konnte die Trainingseinheiten der vergangenen Woche aus gesundheitlichen Gründen nicht leiten. Unter diesen Voraussetzungen überrascht das Ergebnis wenig, so der Coach weiter. Ein klares 0:3 wurde es nach 71 Minuten Spielzeit (19:25; 13:25; 21:25) – mittlerweile die dritte so deutliche Niederlage in dieser Saison.

Flensburger sofort unter Druck

Von Anfang an gerieten die Flensburger mit starken Aufschlägen unter Druck – zu ungenau und zu fehlerbehaftet agierte das junge Team in Folge in Annahme, Zuspiel und Angriff. Ihrerseits schafften sie es nicht, mit aggressiven Aufschlägen den Gegner zu fordern. Die Fehlerserien wurden auch in Satz zwei und drei fortgesetzt. Die Flensburger befinden sich nun mit Tabellenplatz acht auf einem Abstiegsplatz, haben aber im Restprogramm der Hinserie ausnahmslos Gegner der unteren Tabellenhälfte. „Wir wissen das Spiel einzuordnen“, erklärt Mannschaftsführer und MVP der Flensburger Taade Sönnichsen und ergänzt. „Am kommenden Wochenende haben wir zwei Spiele und wollen doppelt punkten.“

Am Samstag steht zunächst das Heimspiel gegen den Tabellenletzten VSG Lübeck 2 an. Am Sonntag fährt man wieder nach Hamburg – zum Tabellennachbar GW Eimsbüttel. (gha)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Zum Saisonabschluss: Vizemeister und fünfter Platz für die Flensburg Seahawks

Zum Abschluss der Hallensaison holen die Flensburg Seahawks U15 mit der Vizemeisterschaft bei den Mädchen und Platz 5 bei den Jungen das beste Ergebnis der Saison.

Volleyballer vom TSB Flensburg beenden die Saison mit einem Sieg

Die Volleyballer vom TSB-Volleyballer haben sich mit 3:2-Sieg und dem fünften Tabellenplatz der Regionalliga Nord verabschiedet.

Seahawks-Niederlage gegen den Meister aus Kiel

Die Regionalliga-Volleyballer vom TSB Flensburg mussten gegen Spitzenreiter Kieler TV 3 eine 1:3-Niederlage einstecken.

TSB-Volleyballer mit Tiebreak-Sieg beim Schlusslicht in Lübeck

Ohne Bo Hansen, der sich auf die Beachsaison vorbereitet, ging es für den TSB Flensburg am Wochenende gegen die VSG Lübeck II.