Connect with us

Handball

Nordfrauen: Double-Freude und Aufstieg

Ein hartes Stück Arbeit war die Meisterschaft für den TSV Nord Harrislee um Trainer “Shorty” Linde. Eine Menge Arbeit wartet nun auch auf den Verein, um die Rahmenbedingungen für die 2. Liga zu schaffen.

Foto: SPEEDPhotos.de

Die Frauen-Handball-Mannschaft des TSV Nord Harrislee hat eine überragende Saison in der dritten Liga gespielt und neben dem HVSH-Pokal auch die Meisterschaft geholt.

Somit werden die Nordfrauen nächste Saison in der 2. Bundesliga auf Tore-Jagd gehen. Dies steht fest, weil die SG Kleenheim, Meister der Ost-Staffel, auf den Aufstieg verzichtet und es somit zu keinen Aufstiegsspielen kommt. Für die Flensburgerinnen und ihren Trainer Herluf „Shorty“ Linde eine tolle Möglichkeit, sich in der nächsten Saison auf einer nochmal größeren Bühne zu präsentieren.

Ein hartes Stück Arbeit

Die Meisterschaft in der 3. Liga war ein hartes Stück Arbeit für die Nordfrauen, die ganze Saison spielte man in der Spitzengruppe der Liga. Nachdem man auswärts beim SV Henstedt-Ulzburg einige Spieltage vor Saisonende die Tabellenführung übernahm war man auf einmal nicht mehr der Jäger, sondern der Gejagte. Die Mannschaft hielt dem Druck aber stand und konnte einen Spieltag vor Saisonende, in fremder Halle beim VfL Stade, die Meisterschaft perfekt machen und eine überragende Saison krönen. Am letzten Spieltag folgte dann in eigener Halle die Kür. Im Derby gegen die HG OKT gab es einen 28:26 Heimsieg bevor die großen Feierlichkeiten starteten.


Nach der großen Sause wartet nun auf den Verein eine Menge Arbeit. Durch den Aufstieg wird der finanzielle Rahmen deutlich größer, der Verein muss die finanziellen Rahmenbedingungen schaffen und den Etat stemmen, der in der 2. Liga auf rund 150.000€ geschätzt wird. Auch auf die sportliche Leitung um „Shorty“ Linde wartet viel Arbeit, ein zweitligareifer Kader muss zusammengestellt werden, potentielle Neuzugänge müssen die Abgänge ersetzen.

Den Nordfrauen steht ein großes Abenteuer bevor, die Mannschaft und das Trainerteam haben diese Saison jedoch bewiesen, dass sie als Meister und Pokalsieger in der Lage sind, großes zu leisten.

Advertisement

Aktuelle Spiele

Advertisement

Facebook

Advertisement

Twitter

Am 26. August findet der Wanderup Triathlon​ mit insgesamt fünf Läufen statt. Anmeldungen sind noch bis zum 22. August möglich. https://t.co/pM5P9V3Fz9

Am 26. August findet der Wanderup Triathlon mit insgesamt fünf Läufen statt. Anmeldungen sind noch bis zum 22. August möglich.

Oliver Liebmann und Ole Lund treffen im Kreispokal gegen den TSV Friedrichsberg-Busdorf jeweils 2x für IF Stjernen Flensborg - Liga. Der Titelverteidiger steht somit im Achtelfinale. https://t.co/5IITJlKMJQ

Beliebt