Connect with us

Boxen

Wladimir Klitschko: Rückkehr an alte Wirkungsstätte

Published

on

Fotos: Privat

Hoher Besuch in Flensburg: Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko (42 Jahre) kehrte Mitte April an seine alte Wirkungsstätte zurück.

In der Saison 1995/1996 trat Klitschko dem BC Sparta Flensburg bei und begann dort – noch als Ersatzmann für seinen Bruder – seine spektakuläre Profi-Karriere.
Jetzt nach 23 Jahren die Rückkehr in die Fördestadt, denn der Wahl-Hamburger durfte sich in das goldene Buch der Stadt Flensburg eintragen. Auf einer Pressekonferenz stellte “Dr. Steelhammer” heraus, dass Flensburg für ihn ein großes Sprungbrett für seine sportliche Zukunft war. “Es war eine perfekte Vorübung für die olympischen Spiele 1996. Es war perfekt.”

Perfekt war auch alles, was nun folgte: Olympiasieger in Atlanta, Weltmeistertitel im Schwergewicht der Verbände IBF, WBO, WBA und IBO, 64 Siege, davon 54 durch K.O. und nur fünf Niederlagen bis zu seinem Karriereende 2017. Dies kam am 29. April 2017 vor 90.000 Zuschauern im Londoner Wembley Stadion. “Dr. Steelhammer” musste sich in der 11. Runde IBF-Weltmeister Anthony Joshua durch technischen K.O. geschlagen geben. Am 3. August verkündete Klitschko schließlich das Ende seiner Boxkarriere.




Für das DGF Boxen war der Besuch von Wladimir Klitschko etwas ganz besonderes, denn der Verein hatte noch Original-Boxhandschuhe aus der Saison 95/96 aufbewahrt, die vor Ort auch noch von Wladimir Klitschko unterschrieben wurden.

➡ Wie du im Sparring nie wieder unterlegen bist!

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen