Connect with us

Fußball

Remis im Spitzenspiel der Kreisliga NW

Durch einen Treffer von Mika Werner in der letzten Spielminute holte der FC Wiesharde im Spitzenspiel der Kreisliga NW noch einen Punkt gegen Spitzenreiter SG Oldenswort-Witzwort und kletter damit auf Tabellenplatz zwei. Grund zur Freude gab es auch beim SC Weiche Flensburg 08 III.

Published

on

Mika Werner, Felix Schmidt
Mika Werner (links), hier im Spiel gegen Felix Schmidt (TSV Nord Harrislee) gelang der Last Minute Ausgleich. Archiv-Fotos: SPEEDPhotos.de

Im Spitzenspiel der Kreisliga NW war der FC Wiesharde am Samstag bei der SG Oldenswort-Witzwort zu Gast. Gegen den Tabellenführer konnte der FCW zunächst in der 38. Minute durch Yannick Sörensen in Führung gehen und diese auch mit in die Halbzeitpause nehmen.
Kurz nach Wiederanpfiff konnte Marten Dierks für die Gastgeber allerdings ausgleichen. Noch besser kam es für die SG in der 78. Minute als Finn Arrien Pohns seine Mannschaft mit 2:1 in Führung brachte. Doch die Handewitter gaben nicht auf, warfen nochmal alles nach vorn und wurden dafür belohnt. In der 90. Minute gelang Mika Werner durch sein drittes Saisontor der Ausgleich und die Punkteteilung.

Der FC Wiesharde zieht somit am TSV Rantrum II vorbei und ist nur noch zwei Punkte hinter der SG Oldenswort-Witzwort.

 

Bajrami mit Doppelpack für Weiche 08 III

Über drei Punkte durfte sich der nächste Gegner vom FC Wiesharde freuen. Die dritte Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08 gewann zu Hause gegen FSV Wyk-Föhr mit 4:1 (2:1). Nach 26 Minuten konnte Mats Ole Petersen den Ausgleich für das Inselteam erzielen, ein unglückliches Eigentor von Tarek Bender brachte den SC Weiche aber zur Pause wieder in Front.
Nach der Pause schraubte Elvind Bajrami das Ergebnis noch durch zwei Tore in die Höhe und sorgte für einen ungefährdeten Sieg für Weiche. Er traf in der 74. und 76. Minute.
Das Spiel vom PSV Flensburg gegen SZ Arlewatt fiel hingegen aus.





Advertisement

Beliebt