So lief das Fußball-Wochenende

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

veröffentlicht am

So lief das Wochenende in der Oberliga, Landesliga und Verbandsliga.

Satrup – Aufatmen beim TSV Nordmark Satrup. Die Mannschaft von Bernd Hansen konnte nach den Siegen gegen den SC Weiche Flensburg 08 und SV Preußen 09 Reinfeld noch einen oben drauf legen und gewann am Samstag mit 5:0 (2:0) gegen Inter Türkspor Kiel und sicherte sich somit den Verbleib in der Flens-Oberliga. Die Satruper klettern mit 34 Punkten auf Rang acht.

Auch der TSB Flensburg konnte endlich wieder einen Sieg einfahren. Gegen den MTSV Hohenwestedt gab es einen knappen und späten 4:3 Erfolg durch Hendrik Fleige.

Der SV Todesfelde ist nun offiziell nur noch einen Punkt von der Meisterschaft entfernt. 

IF Stjernen holt wichtigen Punkt bei Landesliga-Meister TuS Rotenhof

In der Landesliga Schleswig verdiente sich IF Stjernen Flensborg einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Beim ungeschlagenen Tabellenführer und Meister TuS Rotenhof zeigten sich die Flensburger kämpferisch und konnten zwei Mal durch Marius Kaak einen Rückstand ausgleichen. Ein Tor in der letzten Spielminute brachte der Mannschaft von Marco Jannsen den 31. Punkt. Somit hält man zunächst den SV Dörpum hinter sich (30 Punkte). Für IF Stjernen, den SV Dörpum, Osterrönfelder TSV und für die SG Eckernförde/Fleckeby ist weiterhin der Klassenerhalt, die Relegation oder ein direkter Abstieg möglich. 

TSB II will Vizemeister werden / DGF Flensborg mit Siegesserie

In der Verbandsliga Nord bleibt der Kampf um die Vizemeisterschaft spannend. Der TSB Flensburg II rangiert nach einem 2:0 Sieg beim Eckernförder SV II mit 50 Punkten auf Platz zwei. Ebenfalls 50 Punkte hat der TSV Hattstedt, gefolgt von der SG Langenhorn/Enge-Sande (49 Punkte) und DGF Flensborg (47 Punkte). DGF feierte am Wochenende beim Büdelsdorfer TSV den vierten Sieg in Folge. Jetzt kommt es zum Derby gegen den TSB Flensburg II.

Jannik Heitmann bleibt FC Wiesharde auch in der Kreisliga treu

Bei der SG Nordau scheint die Luft raus zu sein. Bei Schleswig 06 gab es eine knappe 1:2 Niederlage. Es war die dritte in Folge. In der Tabelle rutscht man somit auf Rang sieben. Nächster Gegner ist der FC Wiesharde am Samstag. Die Handewitter werden in der nächsten Saison in der Kreisliga einen Neustart versuchen. Wieder mit dabei ist dann Jannik Heitmann als Chef-Trainer. “Ich musste bei meiner Entscheidung nicht lange überlegen, da ich von unserem Weg überzeugt bin.” (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup ist der „Meister der Meister“

Klassenerhalt, Flens-Cup-Sieger und qualifiziert für den Landespokal. Besser hätte sich Sönke Müller seinen Abschied vom TSV Nordmark Satrup nicht vorstellen können.

Das letzte Mal Verbandsliga für den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde verabschiedet sich mit einer klaren 1:5 Niederlage gegen die SG Mitte NF aus der Verbandsliga Nord.

Klassenerhalt: Büdelsdorfer TSV rettet sich gegen den TSB Flensburg II

Durch einen Sieg gegen den TSB Flensburg II hat der Büdelsdorfer TSV den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord geschafft.

Aus eigener Kraft: IF Stjernen Flensborg siegt sich zum Klassenerhalt

Fast 250 Zuschauer, unter ihnen viele Fans aus Flensburg, kamen zum spannenden Endspiel um den Klassenerhalt zum Spiel zwischen dem SV Dörpum und IF Stjernen Flensborg. 
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.