Mo, 4. Juli, 2022

Ober- und Landesligisten wieder auf dem Platz

So liefen die ersten Testspiele

Im März geht es endlich auf den Fußballplätzen der Region weiter. Da manche Vereine zuvor noch Nachholspiele bestreiten, befinden sich viele Mannschaften bereits wieder im Training und haben die ersten Testspiele absolviert.

TSB Flensburg verliert gegen den Husumer SV

So auch Oberligist TSB Flensburg. Im ersten Test des Jahres ging es für die Elf von Trainer Hoymar Sörensen gegen den Husumer SV aus der Landesliga Schleswig. Die Gäste aus Husum kamen direkt gut ins Spiel, führten nach einer knappen Viertelstunde durch Mats Timm Kosuck mit 1:0. Vor der Pause erhöhte Pascal Gettu Ayene auf 2:0. Nach vielen Wechseln im zweiten Durchgang, waren es erneut die Konterstarken Gäste, die den nächsten Treffer erzielten. Kosucks zweites Tor an diesem Nachmittag ließ den Husumer SV mit 3:0 in Führung gehen. Etwas Ergebniskosmetik betrieb Hendrik Fleige drei Minuten später. Die 1:3 Niederlage konnten die Flensburger allerdings nicht mehr verhindern.

Bereits zwei Erfolge für den SC Weiche Flensburg 08 II

Bereits drei Freundschaftsspiele hat die Oberliga-Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08 bestritten. Wie auch der TSB Flensburg hatten die Flensburger im Duell mit dem Husumer SV das Nachsehen und verloren mit 2:5. Besser lief es gegen Inter Türkspor Kiel (2:0) und TuS Collegia Jübek (3:1). Am Mittwoch testet der SC ab 19.30 Uhr im heimischen Stadion gegen Verbandsligist SG Nordau. Für die Truppe von Trainer Marvin Kreutzer wird es der erste Test des Jahres sein.

Satrup schlägt sich gut gegen Oberligisten

Auch der TSV Nordmark Satrup hat bereits den ersten Test hinter sich. Die Mannschaft von Bernd Hansen traf am Samstag auf Inter Türkspor Kiel und konnte sich im ersten Durchgang gegen den Oberligisten gut behaupten. Bereits nach neun Minuten brachte Björn Lass seine Mannschaft in Führung. Für den kurzzeitigen Ausgleich sorgte Eugen Halili in der 14. Minute. Die Angriffsbemühungen der Kieler konnten die Satruper gut auskontern, so dass Ken Dikun und Björn Lass zur Halbzeit noch auf 3:1 erhöhen konnten.  
Im zweiten Durchgang wurde durchgewechselt. Durch einen Strafstoß gelang den Gastgebern der Anschluss, ehe Okan Erkocu in der 67. Minute der Ausgleich gelang. Nun waren es die Gäste, die die Fehler produzierten und Kiel das Spiel drehen ließ. In der 82. und 86. Minute erhöhte Inter Türkspor Kiel auf 5:3. In der Schlussminute traf Satrups Danny Goos noch zum 5:4 Endstand aus Sicht von Inter. (msc)





Anzeige

AKTUELL