Mo, 4. Juli, 2022

Erfolge für Flensburgs Leichtathleten

Vier Medaillen für den Nachwuchs in Hamburg und Bronze beim Winterwurf

Die jungen Talente der LG Flensburg zeigten sich bei den  gemeinsamen Landesmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein in guter Form und räumten vier Medaillen ab.
Beim Winterwurf in Potsdam durfte sich hingegen Florian Walther über Bronze freuen.

Hamburg/Potsdam – Bei den Landesmeisterschaften der Leichtathletikverbände Schleswig-Holstein und Hamburg konnte sich die Flensburger Auswahl gut präsentieren. Eine Goldmedaille sicherte sich Jorge Reitz (U14/LG Flensburg/ LK Weiche) mit dem neuen Stoßgewicht von 4kg und einer Weite von 11,36m. Im Sprintfinale wurde er mit 8,70sec Sechster. Der Allrounder Tjark Schult (M15, LG Flensburg/ LK Weiche) bereitete seine Mehrkampf-Landesmeisterschaft vor. Im Stabhochsprung wurde er mit 2,10m konkurrenzlos Erster, im 60m-Sprintfinale(7,95sec) und im Hochsprung Dritter mit 1,50m und Weitsprung wurde er mit 5,04m Vierter.

Vier Medaillen bei Nachwuchs-Meisterschaft

Sein Vereinskamerad Jannes Billerbeck (M15) sprang im Weitsprung mit 4,73m auf den sechsten Platz. Finn Reese (M14, LG Flensburg/ LK Weiche))wurde über die 800m in 2:36,66min ebenfalls Sechster. In der abschließenden Staffel konnte das Team sich ebenfalls in 1:58,17min auf Platz sechs einreihen. Paul Stuhm (M15, LG Flensburg/ LK Weiche) lief im Bereich seiner Bestleistung in 2:43,14min über die Ziellinie.

Durch Quarantäne und Krankheit vielen weitere drei LG-Starter aus. Die mitgereisten Trainer Florian Walther, André Marquardt und Friderike Limberg zeigten sich zufrieden: “Die Jungs haben sich gerade aus dem Wintertraining heraus super präsentiert und sich unter der besonderen Atmosphäre im Hamburger Glaspalast sehr motiviert gezeigt.”

Bronzemedaille für Florian Walther

Auch bei den Norddeutschen Meisterschaften im Winterwurf in Potsdam waren drei Flensburger am Start und konnten ihre gute Form abrufen. So konnten sie sich weit oben platzieren. Im Speerwurf der Männer gewann Florian Walther (LG Flensburg/ LK Weiche) mit 56,79m souverän die Bronzemedaille. Auch Asta Termansen (U18, Flensburg/ LK Weiche) konnte gleich bei ihrer ersten Norddeutschen Meisterschaft mit 26,31m eine starke Leistung im Diskus abrufen. Sie warf eine persönliche Bestleistung und errang hiermit den vierten Platz. In der Altersklasse der U20 erreichte Friderike Limberg (LG Flensburg/ SV Adelby) im Diskus mit 34,47m den siebten Rang. (jdr)





Anzeige

AKTUELL