Connect with us

Fußball

Stjernen mit Aufwind in die Winterpause

IF Stjernen Flensborg holte gegen den TSV Altenholz einen furiosen 5:0 Heimsieg, konnte den Aufwärtstrend bestätigen und noch vor der Winterpause die direkten Abstiegsplätze wieder verlassen.

Published

on

Große Leistung, große Freude. IF Stjernen freut sich über einen 5:0 Heimsieg vor der Winterpause. Foto: SPEEDPhotos.de

Mit einem furiosen 5:0 (2:0) Heimsieg über den TSV Altenholz haben sich die Landesliga-Fußballer von IF Stjernen in die Winterpause verabschiedet.

Die Mannschaft von Trainer-Duo Meyer/Knuth startete hervorragend in die Partie. Bereits in der vierten Spielminute schoss Ole Lund Stjernen in Führung. Es entwickelte sich ein gutes Fußballspiel, indem Stjernen defensiv äußerst konsequent agierte und dazu ansehnlichen Fußball zeigte. In der 38. Spielminute wurde dies belohnt, Marvin Hems baute die Führung auf 2:0 aus. Das Stjernen ohne Gegentor in die Halbzeitpause ging, hatten sie auch Schlussmann Rico Nommensen zu verdanken, der im Eins gegen eins stark reagieren konnte.

Starke Leistung sorgt für ein gutes Gefühl

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte Stjernen eine starke Leistung. In der 70. Spielminute dann der nächste Treffer für Grün-Weiß. Nach einem Foul an Lennart Steiner verwandelte Ole Lund den fälligen Foulelfmeter zum 3:0. Das Spiel war somit entschieden, Stjernen drückte jedoch weiter aufs Gaspedal. In der 83. Spielminute fiel so das 4:0, und fünf Minuten später erzielte Jannik Arnold nach starker Lund-Vorlage den 5:0 Endstand.

Durch die drei Punkte hat Stjernen die direkten Abstiegsplätze verlassen und überwintert mit 21 Zählern auf dem 13. Platz der Landesliga Schleswig.

Ole Lund verwandelt einen Elfmeter zum 3:0, nachdem der gefoulte Lennart Steiner mit Handverletzung vom Platz musste. Foto: SPEEDPhotos.de


Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen